Smart snacken

Grüntee-Beerentatzen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grüntee-Beerentatzen

Grüntee-Beerentatzen - Optisches Highlight für Genießer!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
47
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auch wenn es widersprüchlich klingt, kann der Matcha Tee uns einerseits entspannen und andererseits weckt er uns auf. Für die Entspannung ist die enthaltene Aminosäure L-Theanin verantwortlich. Dieses kann die Alphawellen im Gehirn verstärken und so für eine entspanntere Grundstimmung sorgen. Aber auch Koffein steckt in dem Pulver, daher ist Matcha Tee ähnlich wie Kaffe und Espresso ein idealer Muntermacher.

Besitzen Sie keine Mini-Bärentatzenformen, dann könne Sie stattdessen kleine Muffinförmchen oder Papier-Pralinenformen verwenden. Wenn Sie keine gefriergetrockneten Himbeeren erhalten, können Sie auch anderen Früchte wie Erdbeeren verwenden. Alternativ ist es auch möglich frische Beeren in kleine Stücke zu schneiden und auf die Grüntee-Beerentatzen zu geben.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien47 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker4,2 g(17 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1,4 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0,4 mg(0 %)
Kalium24 mg(1 %)
Calcium5 mg(1 %)
Magnesium5,5 mg(2 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0,3 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure1,3 mg
Cholesterin4,4 mg

Zutaten

für
45
Zutaten
90 g
80 g
25 g
1 TL
¼ TL
200 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
4
2 EL
gefriergetrocknete Himbeeren
3 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backform (Mini-Beerentatzen), 1 Blitzhacker, 1 Topf, 1 Kuchengitter

Zubereitungsschritte

1.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und wieder etwas abkühlen lassen. Kleine Beerentanzenformen mit etwas von der Butter dünn auspinseln. 

2.

Mandeln mit Mehl, Salz, Matchapulver, Backpulver und 100 g Puderzucker vermischen. Eiweiße und restliche Butter unterrühren. Je 1 TL Teig in die Backformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 10 Minuten backen. Anschließend etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, herauslösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

3.

Inzwischen Beeren im Blitzhacker fein zerkleinern. Restlichen Puderzucker mit Limettensaft zu einem Guss rühren und Beerentatzen damit einpinseln. Mit den Beeren bestreuen und trocknen lassen.