Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und Sellerie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenkeulen in Rotwein-Marinade mit Karotten und Sellerie
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 12 h 55 min
Fertig
Kalorien:
458
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein29 g(30 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K26,9 μg(45 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,2 mg(135 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium986 mg(25 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure204 mg
Cholesterin131 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Hähnchenkeulen
4 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
500 ml Rotwein
2 Zweige Rosmarin
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
2 EL Honig
1 TL frisch gehackter Thymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Hähnchenschenkel waschen, trocken tupfen und am Gelenk teilen. Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Den Sellerie und die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und ebenfalls schräg in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, halbieren und zusammen mit den Möhren, dem Sellerie, Frühlingszwiebeln, Rotwein und dem Rosmarin in eine Schüssel geben. Die Hähnchenteile dazu geben, so dass sie gut bedeckt sind. Abgedeckt über Nacht ziehen lassen.

2.

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3.

Abgießen und den Wein auffangen. Die Keulen und Schenkel trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter im heißen Öl von allen Seiten anbraten. Das abgetropfte Gemüse zugeben, kurz mitbraten und das Tomatenmark unterrühren. Mit ein wenig Rotwein ablöschen und im Ofen ca. 25 Minuten schmoren lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Rotwein angießen, so dass der Boden des Bräters immer bedeckt ist. Den Honig mit 2 EL Rotwein und dem Thymian verrühren und die Hähnchenteile damit bepinseln. Etwas salzen und pfeffern. Weitere 5-10 Minuten goldbraun garen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.