Ohne raffinierten Zucker

Johannisbeerkuchen mit Karamellmandeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Johannisbeerkuchen mit Karamellmandeln

Johannisbeerkuchen mit Karamellmandeln - Ein ganzes Blech pures Sommer-Feeling.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
276
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rote Johannisbeeren sind echte Powerbeeren! In ihnen stecken reichlich vitalisierendes Vitamin C und eine nennenswerte Menge an darmgesunden Ballaststoffen. Mandeln steuern nicht nur gesunde Fettäuren bei, sonden punkten auch noch mit dem Anti-Aging-Vitamin E.

Wer sich noch ein bisschen mehr was Gutes tun möchte, kann die roten Johannisbeeren auch durch die schwarzen austauschen. Zwar ist das Aroma etwas herber, aber sie haben mit fast doppelt so vielen Ballaststoffen und etwa drei Mal so viel Vitamin C, verglichen mit ihren helleren Geschwistern, eindeutig die Nase vorn.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien276 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K5,4 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium331 mg(8 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure62 mg
Cholesterin34 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
800 g
350 g
200 g
42 g
Hefe (1 Würfel)
150 g
Ahornsirup (10 EL)
160 ml
200 g
1
1
100 g
gemahlene Mandelkerne
100 g
Puderzucker aus Erythrit
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (30 x 40 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen in eine Schüssel streifen.

2.

Beide Mehle mischen. Für den Boden 400 g vom Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln und zusammen mit 4 EL Ahornsirup und 3 EL Milch 5 Minuten gehen lassen. 75 g Butter und Ei dazugeben. Alle Zutaten mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur 45 Minuten gehen lassen.

3.

Inzwischen Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit restlichem Mehl, gemahlenen Mandeln, 4 EL Ahornsirup und 100 g Butter verkneten, sodass Streusel entstehen. Kalt stellen.

4.

Hefeteig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, dabei einen Rand formen. Johannisbeeren darübergeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

5.

Streusel auf dem Kuchen verteilen und für weitere 25–30 Minuten backen.

6.

Inzwischen restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Übrigen Ahornsirup und Mandelblättchen zugeben und bei kleiner Hitze in 7–8 Minuten hellbraun karamellisieren lassen. Karamellmandeln über den Kuchen geben. In Stücke schneiden und mit Puderzucker aus Erythrit bestäuben.