Kartoffeltarte mit getrockneten Tomaten und Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffeltarte mit getrockneten Tomaten und Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
3260
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.260 kcal(155 %)
Protein77 g(79 %)
Fett232 g(200 %)
Kohlenhydrate218 g(145 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D10,4 μg(52 %)
Vitamin E11,5 mg(96 %)
Vitamin K69,1 μg(115 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin29,2 mg(243 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure276 μg(92 %)
Pantothensäure9,2 mg(153 %)
Biotin86,5 μg(192 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium2.787 mg(70 %)
Calcium473 mg(47 %)
Magnesium180 mg(60 %)
Eisen11,7 mg(78 %)
Jod91 μg(46 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren132,2 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin1.259 mg
Zucker gesamt19 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
1 Prise
1
2 EL
160 g
Außerdem
300 g
festkochende Kartoffeln
Butter für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
150 g
frische Champignons
1
2 EL
getrocknete, eingelegte Tomaten in Öl
Pfeffer aus der Mühle
150 g
2
100 ml
1 TL
frisch gehackte Majoran
50 g
Butter in Flöckchen
Majoran zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMehlButterChampignonMagerquarkMilch

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Eigelb und Öl hineingeben und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Zwischenzeitlich die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2.

Eine Tarteform einfetten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen und die Form damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchte bestreuen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten "blind" backen. Zwischenzeitlich die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte abziehen und fein hacken. Die Tomaten gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

3.

In einer Pfanne 2 EL von dem Tomatenöl erhitzen und die Schalotte glasig schwitzen. Die Pilze und Tomaten zugeben, unter gelegentlichem Wenden anbraten, salzen und pfeffern. Vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Den Quark mit den Eiern und der Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen. Den Boden aus den Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden etwas auskühlen lassen.

4.

Die Pilz-Tomaten-Mischung gleichmäßig auf den Boden verteilen, die Quarkmasse darüber geben, glatt verstreichen und mit den Kartoffelscheiben dachziegelartig belegen. Mit Butterflöckchen bestreuen und im noch heißen Ofen weitere 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und in Stücke geschnitten und mit Majoran bestreut servieren.