Für die ganze Familie

Kartoffeltarte

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffeltarte

Kartoffeltarte - Herzhafter Küchen kann so köstlich sein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
286
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffeln sind nicht nur lecker, sondern bereiten uns ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl durch komplexe Kohlenhydrate. Angeblich sollen diese auch in der Lage sein unseren Blutdruck positiv zu beeinflussen.

Reichen Sie zu der Kartoffeltarte einen frischen Salat. Sollte etwas übrig bleiben, können Sie die Tarte am nächsten Tag auch kalt genießen. Übrigens kommt das Rezept auch auf einem Partybuffet super an. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien286 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium470 mg(12 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin120 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 kg
festkochende Kartoffeln
300 g
5
2 EL
300 ml
3 EL
20 g
flüssige Butter
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (24 cm Durchmesser), 1 Topf, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten vorkochen. Zwischenzeitlich 280 g Mehl mit Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, 1 Ei, Öl und 125 ml lauwarmes Wasser eingießen und mit den Händen sämtliche Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl zugeben. Zu einer Kugel formen und unter einer erwärmten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Sahne mit restlichen Eiern und Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und vollständig erkalten lassen.

3.

Ein Küchentuch ausbreiten und mit restlichem Mehl bestreuen, Teig darauf geben, etwas ausrollen und anschließend über die Handrücken möglichst dünn ausziehen. Dicke Teigränder abschneiden. Tarteform falls nötig einfetten und Teig hineinlegen. Dabei den überstehenden Teig über nach außen schlagen.

4.

Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit der Eiersahne mischen. Auf dem Strudelteig verteilen und die überstehenden Teiglappen zur Mitte einschlagen, sodass die Kartoffelmasse vollständig bedeckt ist. Glatt streichen, mit flüssiger Butter bestreichen und im vorheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 35–40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.