EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Feine Gemüseküche

Kichererbsen-Shakshuka mit Zucchini und Tomaten

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Kichererbsen-Shakshuka mit Zucchini und Tomaten

Kichererbsen-Shakshuka mit Zucchini und Tomaten - Leckerbissen aus der Levante-Küche. Foto: Beeke Hedder, Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
306
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich ätherische Öle aus Petersilie helfen bei Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen, beispielsweise Blähungen, Bauchschmerzen oder Völlegefühl. Eier überzeugen mit hochwertigem Eiweiß, welches für den Aufbau von Muskeln, Enzymen, Antikörpern und Hormonen benötigt wird.

Kichererbsen können je nach Vorliebe durch weiße Bohnen ersetzt werden. Wer mag, serviert zur Shakshuka zusätzlich selbst gebackene Vollkorn-Fladenbrote.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien306 kcal(15 %)
Protein15 g(15 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K49,9 μg(83 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin22,9 μg(51 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium1.146 mg(29 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure195 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt17,5 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Knoblauchzehen
200 g Kirschtomaten
1 Zucchini
2 EL Garofalo Natives Olivenöl Extra
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Chiliflocken
240 g Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
2 Gläser ORYZA Bio Tomatensauce
Salz
4 Eier
1 Bund Petersilie (20 g)
Produktempfehlung

ORYZA Bio Tomatensauce wird aus besten Zutaten hergestellt: italienische Tomaten, knackiges Gemüse und aromatische Kräuter – alles erntefrisch und aus eigenem ökologischen Anbau. So passt sie perfekt zu Reis, Pasta, Pizza oder findet Verwendung als Grundsauce für mediterrane Schmor- und Gemüsegerichte.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen und hacken. Tomaten und Zucchini putzen, waschen und würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Chiliflocken zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Gemüsewürfel zugeben und 2 Minuten weiterdünsten.

2.

Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Tomatensauce und Kichererbsen zufügen, alles umrühren, aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Pfanne zudecken und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

3.

4 Mulden in die leicht eingedickte Sauce drücken. Jeweils 1 Ei aufschlagen und in die Mulden gleiten lassen. Pfanne wieder zudecken und Eier bei kleiner Hitze 15 Minuten stocken lassen.

4.

Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Shakshuka mit Petersilie garnieren und in der Pfanne servieren.

 
Ich wollte das Rezept mal mit getrockneten Kichererbsen probieren. Muss ich die dann schon am Tag vorher einweichen oder reicht es an dem Tag selbst, wenn ich das Rezept abends kochen möchte?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Luecke87, weichen Sie die Kichererbsen am besten über Nacht ein, denn dadurch verringert sich die anschließende Garzeit erheblich. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Super leckeres Rezept und auch mit den Kichererbsen, schmeckt echt klasse!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite