Gesundes Grundrezept

Klare Tomatenconsommé

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Klare Tomatenconsommé

Klare Tomatenconsommé - Überraschen Sie Ihre Gäste mit einer klaren Tomatensuppe!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
41
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine Tomatenconsommé punktet definitiv durch Ihren kräftigen Tomatengeschmack und dabei ist die Suppe klar. Ein netter Überraschungseffekt bei einer Vorspeise. Aus gesundheitlicher Sicht würde es sich jedoch empfehlen, das Gemüse nicht abzugießen, denn so gehen Ballaststoffe und alle nicht wasserlöslichen Inhaltsstoffe verloren.

Die klare Tomatenconsommé dienst als Basis für andere Suppe. Nach Belieben könne Sie diese hierfür heiß in Gläser mit Twist-off-Deckeln, füllen und sofort verschließen und kühl lagern. Die Tomatenconsommé können Sie jedoch auch als Vorspeise mit etwas Brot reichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien41 kcal(2 %)
Protein5 g(5 %)
Fett0,4 g(0 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0,75 g(3 %)
Ballaststoffe14 g(47 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K11 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium298 mg(7 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod3,9 μg(2 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
1
4
3
½
1
1 Prise
1 l
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Mulltuch, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten waschen, putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen und grob zerschneiden. Pfefferkörner mit dem Messerrücken leicht andrücken. Eiweiss zu einem flüssigen Schnee schlagen.

2.

Tomaten, Zwiebeln, Estragon, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, etwas Salz, Zucker, Eischnee und Rindfleischbrühe in einen schweren Topf geben und unter häufigem Rühren langsam aufkochen. Den angesetzten Belag des Eiweisses immer wieder mit einem Holzspachtel vom Boden ablösen. Sobald die Suppe zum Kochen anfängt, die Hitze reduzieren und 1 Stunde offen ziehen lassen.

3.

Suppe durch ein Mulltuch abseihen und auffangen. (Keinesfalls passieren).