Gesunder Feierabend

Kokos-Curry-Sauce

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kokos-Curry-Sauce

Kokos-Curry-Sauce - Die exotischen Aromen verwöhnen den Gaumen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Jedes Curry-Gewürz besteht aus mehreren verschiedenen Gewürzen – das können bis zu 30 verschiedene Zutaten sein. Typisch sind Kurkuma, Pfeffer, Chili, Kardamom, Piment, Zimt, Nelken, Muskat und Koriander. Also alles Gewürze mit vielen sekundären Pflanzenstoffen, die antioxidativ wirken.

Die Curry-Kokos-Sauce schmeckt am besten zu gebratenem Reis oder Gemüse. Servieren Sie die pikante Sauce noch mit Koriandergrün – in dem Küchenkraut stecken jede Menge ätherischer Öle. Der hohe Gehalt an Linalool, Geraniol, Borneol, Pinen und Koriandrol macht Koriander so aromatisch und gleichzeitig ganz besonders gesund.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein3 g(3 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein3 g(3 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K2,9 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium327 mg(8 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin11 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
1 EL
2 EL
1
50 g
400 g
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in eine Pfanne geben und Schalotte und Knoblauch bei mittlerer Hitze andünsten. Currypulver darüber streuen.

2.

Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden, unterrühren. Sahne und Kokosnussmilch dazugießen, salzen und pfeffern. Curry-Kokos-Sauce mit Zitronensaft abschmecken.