Kokos-Kürbis-Suppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Kürbis-Suppe

Kokos-Kürbis-Suppe - Aromatischer Klassiker mit raffinierten Zutaten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
199
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien199 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium775 mg(19 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin72 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g
Joghurtbutter (zimmerwarm)
1
50 g
150 g
kleine Möhren (2 kleine Möhren)
350 g
Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido-Kürbis)
10 g
Ingwer (1 Stück)
1
1 TL
400 ml
400 ml
ungesüßte Kokosmilch
2 Stiele
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Für die Grießnocken Joghurtbutter mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat schaumig rühren. Ei und Grieß unterschlagen und mindestens 20 Minuten quellen lassen.

2.

Inzwischen für die Suppe Möhren schälen und mit dem Kürbisfruchtfleisch klein würfeln. Ingwer und Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Ingwer und Zwiebel darin glasig dünsten. Möhren und Kürbis zugeben, kurz mitdünsten und mit Brühe und Kokosmilch auffüllen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

3.

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf erhitzen. Mit zwei Esslöffeln Nocken aus der Grießmasse abstechen und diese im nur noch siedenden Wasser in 15–20 Minuten garziehen lassen.

4.

In der Zwischenzeit Suppe pürieren, mit Curry und Kurkuma nach Geschmack würzen. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.

5.

Suppe mit den Nocken in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit roten Pfefferkörnern und Koriander garnieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Das klingt verlockend. Ich werde es übermorgen zubereiten und meinen Gästen anbieten.
 
Soll das ein Scherz ein? Joghurtbutter und Eier!!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Wir werden die Zuordnung umgehend korrigieren.