Kotelett mit Püree

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kotelett mit Püree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
572
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien572 kcal(27 %)
Protein48 g(49 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K18,3 μg(31 %)
Vitamin B₁1,8 mg(180 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin20,3 mg(169 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin14,8 μg(33 %)
Vitamin B₁₂4,2 μg(140 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.594 mg(40 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure382 mg
Cholesterin138 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
4
Für das Püree
200 g mehlig kochende Kartoffeln
600 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Muskatkürbis
3 EL Butter
150 ml heiße Milch
1 EL Kürbiskernöl
Salz
Muskat
Für das Fleisch
4 Schweinekoteletts à ca. 220 g (küchenfertig)
Meersalz
Pfeffer
1 EL Pflanzenöl
1 Stiel Salbei
2 Stiele Thymian
100 g Mirabelle
1 Apfel
8 Schalotten
1 TL Puderzucker
100 ml Fleischbrühe
50 ml Portwein
1 Spritzer Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Zwischenzeitlich das gewürfelte Kürbisfruchtfleisch mit der Butter in einen Topf geben, etwa 3 EL Wasser zufügen und ca. 20 Minuten weich dünsten.
2.
Den Ofen auf 140°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Die Koteletts abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit dem Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit den abgezupften Kräutern bestreuen und auf ein Backblech legen. Im Ofen ca. 10 Minuten fertig garen, zwischendurch 1-2 Mal wenden.
4.
Die Mirabellen waschen und entsteinen. Den Apfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in Spalten schneiden. Die Schalotten schälen und zusammen mit dem Apfel und den Mirabellen im Bratensatz in der heißen Pfanne anschwitzen. Mit dem Puderzucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen und mit der Brühe und dem Wein ablöschen. 3-4 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
5.
Die Kartoffeln abgießen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen. Die heiße Milch und das Öl unterrühren. Den Kürbis offen ausdampfen lassen, mit der restlichen Butter fein pürieren und zum Kartoffelpüree geben, gut miteinander vermengen und mit Salz und Muskat abschmecken.
 
Statt Mirabellen habe ich Aprikosen genommen - fruchtig-leicht/ süß-sauer und dann der Portwein und das Fleisch - einfach eine tolle Kombination! Vielen Dank!