Krautstrudel

mit Rosenkohl
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Krautstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
365
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien365 kcal(17 %)
Protein11 g(11 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K110,7 μg(185 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium742 mg(19 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
6
Für den Strudelteig:
250 g
1
5 EL
5 EL
kaltes Wasser
1 EL
flüssige Butter
Für die Füllung:
250 g
500 g
2
2 EL
1 Bund
1
2 EL
Für die Tomatensauce:
1
1 EL
1 EL
250 ml
stückige Tomaten
1 Prise
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautTomateRosenkohlÖlPetersilieTomatenmark

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit 1 TL Salz, Ei, Öl und Wasser mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Rosenkohl putzen, halbieren und in Salzwasser 8-10 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Sauerkraut gut ausdrücken. Zwiebeln pellen und würfeln. Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen. Zwiebeln darin goldgelb braten. Sauerkraut zugeben und 3-4 Minuten anschmoren. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen. Petersilie abbrausen, trockenschütteln, hacken, zusammen mit dem Rosenkohl, dem Ei und den Semmelbröseln unter das Sauerkraut rühren.

3.

Ein Geschirrtuch ausbreiten und leicht mit Mehl bestäuben. Teig darauf zuerst dünn ausrollen. Dann mit den Handrücken unter den Teig fahren und den Teig über die Handrücken dünn ausziehen. Füllung darauf verteilen und dabei einen ca. 8 cm breiten Rand frei lassen. Teigränder nach innen einschlagen und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuches aufrollen.

4.

Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Nahtseite nach unten legen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der flüssigen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 35-40 Minuten backen.

5.

Für die Tomatensauce Zwiebel pellen und würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin goldgelb dünsten. Tomatenmark einrühren und die stückigen Tomaten zugeben. Einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Strudel aufschneiden und mit der Tomatensauce servieren.