Kürbiscurry mit Steckrübe und Fladenbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbiscurry mit Steckrübe und Fladenbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
171
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien171 kcal(8 %)
Protein4 g(4 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,9 mg(66 %)
Vitamin K27,4 μg(46 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium810 mg(20 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure111 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Steckrübe
500 g Kürbisfruchtfleisch Hokkaido-, oder Muskatkürbis
100 g Staudensellerie
10 kleine Zuckerschoten
1 kleine Zwiebel
1 rote Chilischote
1 TL frischer Ingwer
1 Kardamomkapsel
Koriandersamen
4 schwarze Pfefferkörner
1 TL Kurkuma
Salz
Sonnenblumenöl
200 ml Gemüsebrühe
frischer Koriander für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.

Die Steckrüben waschen, schälen und in Würfel von ca. 1x1 cm schneiden. Das Kürbisfruchtfleisch ebenfalls fein würfeln. Den Stangensellerie waschen, die Fäden längs der Stangen herausziehen und anschließend schräg in Stücke schneiden.

2.

Die Zuckerschoten waschen, die Enden abknipsen und halbieren. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.

3.

Den Ingwer auf einer Reibe fein reiben. Die Kardamomkapsel mit den Koriandersamen und den Pfefferkörnern im Mörser zerstoßen, den Kurkuma und etwas Salz zufügen und mit 3 EL Öl zu einer Paste verrühren.

4.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen, die Steckrüben- und Kürbiswürfel mit den Zwiebeln darin von allen Seiten 2 Minuten anbraten, die Ölpaste zufügen und kurz mitbraten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und 10-15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

5.

Anschließend das restliche Gemüse zufügen und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf noch etwas Brühe angießen; das Curry sollte aber nicht flüssig sein. In kleine Schälchen verteilen, mit frischen Korianderblättern garnieren und nach Wunsch Fladenbrot dazu reichen.