Kürbissuppe mit Frikadelle

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbissuppe mit Frikadelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Hackbraten
500 g
1
Brötchen vom Vortag
2
1
Kürbissuppe
500 g
Kürbisfruchtfleisch (z.B. Hokkaido)
1
Zwiebel gewürfelt
2 EL
1
1 TL
Ingwer frisch gerieben
100 g
Kartoffeln mehlig kochend
600 ml
Gemüsebrühe (nach Belieben Geflügelbrühe)
100 ml
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gemahlen
2 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Brötchen mit etwas lauwarmer Milch einweichen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Mit Ei, ausgedrücktem Brötchen und Hackfleisch vermengen. Mit Salz und pfeffer würzen. Vier Herz-Ausstecher auf ein geöltes Backblech legen und Fleischteig hinein füllen. Andrücken und glatt streichen. Mit etwas Öl beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 180°c ca. 25-30 Min. goldbraun backen.
2.
Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten.
3.
Für die Suppe Kürbisfleisch grob würfeln und mit Zwiebel, geschälter, gewürfelter Kartoffel, Ingwer und Knoblauch in heißer Butter anschwitzen. Mit Weißwein und Brühe ablöschen und ca. 20-25 Min. weich köcheln.
4.
Anschließend pürieren, Sahne zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sollte die Suppe zu dick sein (vom Stärkegehalt des Kürbisses abhängig), noch etwas Brühe hinzugeben.
5.
Hackbraten-Herzen aus der Form lösen und auf vorgewärmte Teller setzen. Suppe angießen und mit Kürbiskernen bestreut servieren.