Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Lachsfilet mit Kartoffeln, Sellerie, Zwiebeln und Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsfilet mit Kartoffeln, Sellerie, Zwiebeln und Kräutern
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
großes Lachsfilet mit Haut
1 EL
1 ½ EL
Petersilie fein gehackt
1 ½ EL
Dill fein gehackt
500 g
Pellkartoffel vom Vortag
weißer Pfeffer fein gemahlen
300 ml
Olivenöl extravergine
2
kleine weiße Zwiebeln
¼
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletButterPetersilieDillPellkartoffelSalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Pellkartoffeln so dünn wie möglich in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Den Sellerie schälen und in feine Streifen reiben. 4 EL Olivenöl, 3 EL Apfelessig, Salz und Pfeffer gut mischen, dann mit derm Gemüsefond verrühren. Die Kartoffelscheiben mit den Zwiebelringen und dem Sellerie auf einer Platte einschichten. Den Gemüsefond über die Kartoffeln und die Zwiebeln gießen und das Ganze ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
2.
Den Backofen auf 140° C vorheizen. In der Zwischenzeit den Lachs mit 1-2 EL Öl, Salz, kräftig Pfeffer und den Kräutern einreiben. Den Lachs auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech (mit der Hautseite nach unten) legen und 20-25 Minuten garen. Dann das Filet auf dem Gemüse anrichten und sofort servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar