Lauchsuppe mit Maronen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lauchsuppe mit Maronen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
516
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien516 kcal(25 %)
Protein8 g(8 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,8 g(49 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K62,4 μg(104 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure201 μg(67 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.463 mg(37 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin67 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1
500 g
Maronen (Esskastanien)
1 EL
½
900 ml
100 g
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
100 ml
Für die Einlage
1 Stange
1 EL
100 ml
Außerdem
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und die Schalotten fein würfeln. Die Maroni kreuzweise einschneiden und im vorgeheizten Backofen (220°) garen, bis die Schale aufgeplatzt und die Kastanien gar sind (ca. 30 Minuten). Herausnehmen, die Schale entfernen, 12 Stück beiseite legen und den Rest mit den Schalotten und dem durchgepressten Knoblauch in heißer Butter anschwitzen. Den Sellerie schälen, würfeln und mit der Brühe zugeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, pürieren, durch ein Sieb streichen, die Creme Double einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Balsamico-Essig abschmecken. Vor dem Anrichten geschlagene Sahne unterheben.
3.
Für die Einlage den Lauch waschen, putzen, der Länge nach in feine Streifen schneiden und in Butter andünsten. Die Maroni dazugeben und den Orangensaft angießen. Die Flüssigkeit rasch verdampfen lassen und die Suppe mit der Einlage und etwas Petersilie angerichtet servieren.