Meeresfrüchte-Laksa

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Meeresfrüchte-Laksa
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
678
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien678 kcal(32 %)
Protein33 g(34 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K24,6 μg(41 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure94 μg(31 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium939 mg(23 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod92 μg(46 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren21,5 g
Harnsäure182 mg
Cholesterin105 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Knoblauchzehen
2 cm Ingwer
40 g Erdnusskern
2 EL Erdnussöl
2 EL rote Currypaste
150 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
200 g Reisnudeln
150 g Babymais
150 g Zuckerschoten
250 g Weißfischfilet
200 g Riesengarnele küchenfertig geschält und entdarmt
100 g Erbsen frisch oder TK
2 EL Sojasauce
2 EL grob gehacktes Koriandergrün
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Knoblauch und den Ingwer schälen und beides fein hacken. Die Erdnusskerne grob hacken. Alles zusammen in einem heißen Wok im Öl kurz anschwitzen. Die Currypaste kurz mitschwitzen, dann mit der Brühe ablöschen und die Kokosmilch angießen. Aufkochen und etwa 5 Minuten einköcheln lassen.
2.
Währenddessen die Reisnudeln nach Packungsangabe garen.
3.
Den Mais in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren. Den Fisch und die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Beides mit den Zuckerschoten, dem Mais und den Erbsen zur Laksa geben und bei milder Hitze etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
4.
Kurz vor dem Servieren die abgetropften Nudeln untermengen und mit Sojasauce abschmecken. Mit Koriandergrün bestreut servieren.