Misosuppe mit Tofu und Rettich

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Misosuppe mit Tofu und Rettich
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
162
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien162 kcal(8 %)
Protein21 g(21 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K22 μg(37 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,4 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium608 mg(15 %)
Calcium170 mg(17 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure134 mg
Cholesterin58 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 ml Fischbrühe (oder andere klare Brühe)
2 EL weiße Miso-Paste
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Tofu
150 g Shiitakepilze
150 g weißer Rettich
Zum Garnieren
1 Stück Nori-Alge in feine Streifen geschnitten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuShiitakepilzRettichMiso-PasteNori-AlgeSalz
Produktempfehlung
Dashibrühe: 1 Stück Konbu (Seetang, ca. 15x 15 cm) 30 g getrocknete Bonitoflocken (Hana-Katsuo, ca. 3 gehäufte EL) Für die Dashibrühe Konbu sorgfältig mit einem Tuch abwischen, auf keinen Fall waschen. Konbu mit 800 ml Wasser in einem Topf langsam bei mittlerer Hitze offen zum Kochen bringen. Sobald das Wasser zu sieden beginnt, den Konbu entfernen. Dann das Wasser wieder aufkochen lassen. Bonitoflocken in den Topf schütten und erneut aufkochen lassen und ca. 1 Min. warten, bis die Bonitoflocken auf den Boden sinken, dann die Brühe durch ein Tuch abgießen.

Zubereitungsschritte

1.
Brühe erhitzen, Misopaste einrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Rettich waschen, schälen und quer in dünne Scheiben hobeln.
3.
Pilze putzen und nach Bedarf klein schneiden.
4.
Tofu in Würfel schneiden.
5.
Rettich, Pilze und Tofu in die Suppe geben und 4-5 Minuten leicht köcheln lassen, abschmecken.
6.
Die Suppe in Schälchen anrichten und mit Noristreifen bestreut servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite