Feine Gemüseküche

Möhren-Zucchini-Tarte

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Möhren-Zucchini-Tarte

Möhren-Zucchini-Tarte - Ein Klassiker mal in vegan

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
487
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Je nach Sorte enthält eine gute Pflanzenmargarine zwischen 60 und 70 Prozent einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese können Entzündungen hemmen und den Cholesterinspiegel senken.

Die Möhren-Zucchini-Tarte können Sie nach Belieben mit anderen Gemüsesorten variieren: Tauschen Sie die Möhren doch zum Beispiel mal durch Rote Bete aus!

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien487 kcal(23 %)
Protein12 g(12 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Kalorien477 kcal(23 %)
Protein12 g(12 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K22,7 μg(38 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium621 mg(16 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium135 mg(45 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin1 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
250 g Cashewkerne
250 g Dinkel-Vollkornmehl + 2 EL zum Bearbeiten
150 g vegane Margarine + 1 TL für die Form
Salz
2 kleine Zucchini (400 g)
2 Möhren
2 gelbe Möhren
1 Stiel Oregano
Pfeffer
2 EL Olivenöl
außerdem:
Hülsenfrucht zum Blindbacken

Zubereitungsschritte

1.

Cashewkerne mit kochendem Wasser übergießen und 1–1 1⁄2 Stunden einweichen. Inzwischen für den Teig 250 g Mehl, 150 g Margarine, 1⁄2 TL Salz und 2 EL kaltes Wasser in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührers zu Krümeln verarbeiten. Mischung mit den Händen rasch glatt kneten. Teig zudecken und 1 Stunde kühl ruhen lassen.

2.

Inzwischen für den Belag Zucchini putzen, waschen und in ca. 10 cm lange, dünne Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen, halbieren und ebenso in Scheiben schneiden.

3.

Eine rechteckige Tarteform mit Margarine einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, die Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen und andrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 15 Minuten blindbacken.

4.

Währenddessen Cashewkerne abgießen und mit 40 ml Wasser und 1⁄4 TL Salz sehr fein pürieren. Oregano waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Creme mit Oregano und Pfeffer würzen und kühl stellen.

5.

Boden aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Cashewcreme auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Tarte abwechselnd schräg mit Zucchinischeiben und Möhrenstreifen belegen, mit Olivenöl beträufeln und im Backofen in 20–25 Minuten fertig backen. Tarte herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann mit Pfeffer bestreuen.