Empfohlen von IN FORM

Zucchini-Möhren-Puffer

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Zucchini-Möhren-Puffer

Zucchini-Möhren-Puffer - Knuspriger Pfannengenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Dank reichlich Gemüse enthalten diese Puffer viele Ballaststoffe und machen lange satt. Möhren enthalten viel Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Das fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig.

Wer möchte, kann dazu einen cremigen Kräuterquark genießen und so den Proteingehalt des Gerichts erhöhen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K66 μg(110 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium639 mg(16 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
vorwiegend festkochende Kartoffeln
2
1
15 g
Jodsalz mit Fluorid
2 EL
1
80 g
Rucola (1 Bund)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen. Möhren und Zucchini waschen und putzen. Alles grob raspeln und mit dem Mehl mischen. Mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

2.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffelmasse portionsweise hineingeben. Leicht flach drücken und bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 6 Minuten braten.

3.

Inzwischen Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern. Puffer auf 4 Tellern anrichten und mit Rucola garnieren. Zitronenspalten dazu reichen.

Bild des Benutzers Ingrid Lukas
Was kann ich denn bitte anstatt Kichererbsenmehl nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Lukas, stattdessen können Sie auch Weizen- oder Dinkel-Vollkornmehl verwenden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Lila Bit
Bei uns ist die Gemüsemasse in der Pfanne zerfallen...so das man leider keine vernünftigen Puffer machen konnte. Also haben wir noch Ei mit ran gemacht
 
Die Kartoffeln durch Pastinaken ersetzen. Schmeckt übrigens sehr lecker. Wenn noch genügend kcal übrig sind, passt sogar noch ein Ei dazu.
 
Low carb trotz der Kartoffeln?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ghostintown, die Puffer sind zwar kein klassisches Low-Carb-Gericht, enthalten aber dank Möhren und Zucchini deutlich weniger Kohlenhydrate als normale Kartoffelpuffer. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Low carb trotz Kartoffeln?
 
Ich finde, das passt entweder ein Blattsalat dazu, oder Apfelmus. Vielleicht aber auch ein Dip aus Crème Frâche, Joghurt und Schnittlauch. Werde ich mal ausprobieren...
 
Schaut gut aus, was passt denn da dazu?