Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Raffiniert und schnell

Oliven-Tomaten-Makkaroni

mit Rucola
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Oliven-Tomaten-Makkaroni

Oliven-Tomaten-Makkaroni - Sardellen geben hier der Pasta die besondere Würze

Health Score:
Health Score
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
482
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
Fleischtomate (3 Fleischtomaten)
4
1
½
kleine Zitrone
75 g
grüne Oliven ohne Steine
1 EL
4 EL
klassische Gemüsebrühe
1 TL
getrockneter Oregano
2 EL
400 g
80 g
Rucola (1 Bund)
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schaumkelle, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 hohes Gefäß, 1 Stabmixer, 1 Salatschleuder, 1 großes Messer, 1 Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 großer Topf, 1 Sieb, 1 Messbecher, 1 große Schüssel, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 1

Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, kalt abspülen und die Haut abziehen.

2.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 2

Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Tomaten halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

3.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 3

Sardellen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen. Die halbe Zitrone auspressen und 1 EL Saft abmessen. Zitronensaft mit Sardellen, Knoblauch, Oliven, Rapsöl und Gemüsebrühe in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Oregano und 1 EL Olivenöl untermixen, salzen und pfeffern.

4.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 4

Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Inzwischen restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Tomaten darin andünsten. Salzen, pfeffern und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

5.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Rucola putzen, waschen, trockenschleudern und mit einem großen Messer hacken.

6.
Oliven-Tomaten-Makkaroni Zubereitung Schritt 6

Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen und unter die Olivenpaste rühren. Mit Nudeln, Tomaten und Rucola in einer Schüssel mischen und servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Rucola richtig putzen und waschen

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Durch die Kombination von Sardellen, Raps- und Olivenöl enthält das Nudelgericht eine perfekte Mischung aus Omega-3- und einfach ungesättigten Fettsäuren – so erhalten Sie Herz und Arterien gesund. Mit Tomaten und Rucola gibt es reichlich Vitamin E, Niacin, Vitamin B6 und Ballaststoffe.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Wer es noch pikanter mag, gibt einige Kapern dazu – das Einweichwasser vorher sanft herausdrücken. Vegetarier ersetzen die Sardellen durch eine Handvoll gerösteter Mandeln oder Pinienkerne.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein15 g(15 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium594 mg(15 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure99 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
 
Habe frischen Oregano verwendet... schmeckt noch ein bisschen besser.
Schreiben Sie einen Kommentar