Vegetarisch für Genießer

Paneer mit Mangold, Basmati-Reis und Cashewkernen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Paneer mit Mangold, Basmati-Reis und Cashewkernen

Paneer mit Mangold, Basmati-Reis und Cashewkernen - Der indische Frischkäse sorgt für den letzten Schliff | Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
612
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese abgewandelte Variante des indischen Klassikers Palak Paneer setzt statt Spinat als Hauptzutat auf frischen Mangold. Die grünen Stauden enthalten reichlich knochenstärkendes Calcium und können bei diesem Mineralstoff mit vielen Milchprodukten mithalten.

Der stichfeste indische Frischkäse Paneer kann ganz einfach selbst hergestellt werden. Wenn es einmal schnell gehen muss und kein Paneer verfügbar ist, können Sie alternativ auf Tofu zurückgreifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien612 kcal(29 %)
Protein22 g(22 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K5,2 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium1.043 mg(26 %)
Calcium387 mg(39 %)
Magnesium191 mg(64 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren18,6 g
Harnsäure95,6 mg
Cholesterin80,8 mg
Zucker gesamt9,2 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (15 g)
2 Stauden Mangold (600 g)
300 g Tomaten
2 EL Ghee (30 g)
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Garam Masala
50 ml Kokosmilch
Salz
250 g ORYZA Himalaya Basmatireis
400 g Paneer (indischer Frischkäse)
Pfeffer
4 EL Cashewkerne (60 g)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MangoldTomateBasmatireisCashewkernKokosmilchIngwer
Produktempfehlung

Oryza PartnerrezepteDurch die Höhenluft, das Klima und vor allem das mineralstoffreiche Wasser des Hochgebirges entwickelt sich der unverwechselbare Duft und der Geschmack des ORYZA Himalaya Basmati-Reis. Ein ganz besonderer Reis für besondere Gerichte.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Mangold putzen, waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen, halbieren, Stielansätze herausschneiden und Tomaten würfeln.

2.

1 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Darin Zwiebel, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten dünsten. Gewürze zugeben und unter Rühren 1–2 Minuten mitrösten. Mangold und Tomaten zugeben und 2–3 Minuten mitgaren. 300 ml Wasser und Kokosmilch zugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze 12 Minuten köcheln lassen.

3.

Inzwischen für den Reis 1 l Wasser mit knapp 1 TL Salz zum Kochen bringen. Basmati-Reis zugeben und einmal umrühren. Den Reis im geschlossenen Topf bei kleinster Hitze 10–12 Minuten sanft kochen.

4.

Währenddessen Paneer in Würfel schneiden. Restliches Ghee in einer Pfanne erhitzen und Paneer darin bei mittlerer Hitze rundherum 2–3 Minuten anbraten.

5.

Mangold-Tomaten-Mix mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Paneer zum Mangoldpüree geben, vermengen und warm halten. Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten rösten.

6.

Basmati-Reis über einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Den Reis zurück in den Topf geben und noch ca. 3 Minuten auf der warmen Kochplatte ziehen lassen.

7.

Paneer mit Mangold auf 4 Teller verteilen, mit Cashewkernen bestreuen und mit Basmati-Reis servieren.