Pilz-Spinatterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilz-Spinatterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
48
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien48 kcal(2 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K39,6 μg(66 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,3 mg(69 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin15,5 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium421 mg(11 %)
Calcium14 mg(1 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
6
Zutaten
600 g
6 Blätter
15
1 TL
Kerbel fein gehackt
1 TL
Petersilie fein gehackt
1 EL
2 EL
Salz weißer Pfeffer
150 g
Blattsalat nach Wahl

Zubereitungsschritte

1.
Pfifferlinge putzen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. In 0,5 l Salzwasser ca. 4 Min. simmern lassen, abgießen. Garflüssigkeit dabei auffangen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der noch warmen Garflüssigkeit auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
3.
Spinat waschen, harte Stiele entfernen und kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken und einzeln trocken tupfen. Blätter durch das noch flüssige Pilzgelee ziehen und eine Terrinenform damit auslegen und Enden überlappen lassen. Kalt stellen bis das Gelee erstarrt ist.
4.
Pilze mit dem Gelee vermengen und kurz bevor es erstarrt in die Terrinenform füllen. Die überlappenden Spinatblätter darüber klappen und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
5.
Essig mit Öl verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Terrinenform kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen. In Scheiben geschnitten mit der Vinaigrette beträufelt servieren.
7.
Dazu Blattsalate nach Wahl anrichten.