EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pizza mit Roastbeef

und Senf-Kräuter-Creme
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pizza mit Roastbeef

Pizza mit Roastbeef - Knusprig-leichter Pizzaboden, köstlich belegt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
278
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Von wegen fettes Fast Food: Ärmer an Fett und Kalorien kann Pizza kaum sein – dafür ist unsere Version umso reicher an Geschmack und nützlichen Nährstoffen. Eiweiß sorgt für Sättigung; Vollkornmehl und Roastbeef bringen B-Vitamine, die unter anderem die Nerven stärken.

Ein grüner oder gemischter Salat mit einem leichten Dressing dazu sorgt für einen extra Vitamin-Kick und zusätzliche Ballaststoffe.

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien278 kcal(13 %)
Protein15 g(15 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
1 Pizza enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C4,9 mg(5 %)
Kalium254 mg(6 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin89 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
200 g
Roggenmehl Type 1150
200 g
Weizenmehl Type 550
½ Würfel
2
2
½ Bund
200 g
Crème fraîche (15 % Fett)
½ TL
200 g
Roastbeef (in dünnen Scheiben)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 kleiner Topf, 1 Gabel, 1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 kleine Schüssel, 1 Eierstecher

Zubereitungsschritte

1.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 1
Beide Mehlsorten und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe zerbröckeln und hineingeben.
2.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 2
250 ml lauwarmes Wasser darübergeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
3.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 3
Inzwischen die Eier in kochendes Wasser geben und 10 Minuten kochen. Unter fließendem kaltem Wasser abschrecken. Anschließend abkühlen lassen.
4.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 4
Pizzateig auf der bemehlten Arbeitsfläche in 8 Portionen teilen und jeweils zu einem Kreis mit ca. 12 cm Ø ausrollen.
5.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 5
Je 4 Pizzaböden auf 1 Bogen Backpapier in Größe des Backblechs legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. 1 Bogen mit Pizzaböden aufs Blech ziehen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene etwa 15 Minuten backen.
6.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 6
Inzwischen die Schalotten schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Crème fraîche, Senf, Schalotten und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier pellen.
7.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 7
Gebackene Pizzaböden aus dem Ofen nehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Backpapier mit den restlichen Pizzaböden auf das Blech ziehen und ebenso backen.
8.
Pizza mit Roastbeef Zubereitung Schritt 8
Alle gebackenen Pizzaböden mit der Kräutercreme bestreichen. Mit Roastbeefscheiben belegen, die Eier hacken und darüberstreuen.
 
Ein Traum ! ich habe zwar kein Roastbeef im Supermarkt gefunden, stattdessen einfach Schweinebraten und Roast Chicken genommen. War einach ein Genuss !
 
Wie groß ist die berechnete Portion, die 278 kcal enthält? Eine der Pizzen, zwei? Vielen Dank schon mal! EAT SMARTER sagt: 1 Pizza enthält 278 kcal. Wenn Sie großen Hunger haben, essen Sie zwei.
 
Ob das Gericht sich nun "Pizza" oder "belegte Pizzaböden" nennt oder nicht ist doch völlig egal! Entweder es schmeckt, oder nicht! Schließlich wird sich die Menschheit auch nie einigen können, ob wir nun "die" oder "das" Nutella auf unser Brot schmieren...essen werden wir SIE ;) weiterhin!
 
Da hat der Peter recht, ist eine Stulle mit Roastbeff EAT SMARTER sagt: Ach, Jungs, nehmt es doch nicht soo genau. Wir haben die Bildunterschrift geändert, damit keiner auf eine falsche Fährte gelenkt wird.
 
Ich habe keinen Backofen, würde aber gerne so eine Art Vollkornfladen in der Pfanne backen. Gibt es da irgendeine Möglichkeit? EAT SMARTER sagt: Sie können den Teig in einer beschichteten Pfanne mit Deckel backen. Etwas Öl in die Pfanne geben und von jeder Seite zugedeckt 5 Minuten bei kleiner Hitze garen. Dann den Deckel abnehmen und von jeder Seite weitere 1-2 Minuten knusprig backen. Bei zu hoher Hitze wird der Teigfladen außen zu dunkel und ist im Inneren noch nicht gar.
 
Meinen Pizzateig mach ich auf jeden Fall auch immer so. Wie auch immer es heißt, es schmeckt einfach sehr, sehr lecker! Finde es eine tolle Mischung aus gebacken und roh. Bei den Kräutern hab ich auf die typische Mischung verzichtet und einfach Schnittlauch genommen - wollte keine TK-Kräuter verwenden. Leckere Kombi, der Senf in der "Sauce" ist richtig gut!
 
Quatsch mit Sauce ! Mit Pizza hat das nichts mehr zu tun....