Ragout vom Rind mit Apfelrotkohl und Püree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ragout vom Rind mit Apfelrotkohl und Püree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
845
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien845 kcal(40 %)
Protein41 g(42 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E7,4 mg(62 %)
Vitamin K76,9 μg(128 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,1 mg(151 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin21,8 μg(48 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C193 mg(203 %)
Kalium2.105 mg(53 %)
Calcium201 mg(20 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen7,7 mg(51 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure291 mg
Cholesterin136 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Für den Rotkohl
1 kg Rotkohl
2 Äpfel
4 Schalotten
50 g Butterschmalz
2 EL Zucker
1 Zimtstange
6 EL Rotweinessig
350 ml trockener Rotwein
100 ml Gemüsebrühe
½ unbehandelte Zitrone Saft
3 EL Preiselbeerkonfitüre
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
600 g Kartoffeln
Für das Rinderragout
600 g Rinderfilet
1 Schalotte
2 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
200 ml Rinderfond
Für den Kartoffelbrei
200 ml lauwarme Milch
40 g Butter
Muskat
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlRinderfiletKartoffelRotweinMilchRinderfond
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Rotkohl waschen, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen und den Rest in feine Streifen schneiden oder hobeln. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Die Schalotten abziehen und fein hacken.

2.

Die Schalotten in Butterschmalz glasig andünsten, das Kraut und die Äpfel zugeben, den Zucker drüber streuen und leicht karamellisieren lassen, die Zimtstange zufügen, mit Essig ablöschen und den Wein mit der Brühe zugießen. Im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten garen. Nach Bedarf noch etwas Wein oder Brühe zugießen. Mit Zitronensaft, Marmelade, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 30 Minuten garen. Zwischenzeitlich das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in feine Streifen schneiden. Die Schalotte abziehen und fein würfeln.

4.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Filetstreifen unter Wenden scharf anbraten. Die Schalotte und das Tomatenmark zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Hälfte des Rotweins ablöschen. Diesen leicht einreduzieren lassen und den restlichen Rotwein sowie die Brühe angießen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einköcheln lassen.

5.

Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit der Milch und der Butter zu einem glatten Püree verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6.

Den Rotkohl ebenfalls noch einmal abschmecken und zusammen mit dem Rinderragout und dem Kartoffelpüree auf vorgewärmte Teller angrichtet servieren.