Clever naschen

Rhabarber-Crumble mit Kürbiskernen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rhabarber-Crumble mit Kürbiskernen

Rhabarber-Crumble mit Kürbiskernen - Eine fruchtig-kernige Nachspeise, wie sie nicht nur die Engländer lieben!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
312
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haferflocken steuern B-Vitamine, Magnesium und Beta-Glucan bei. Der lösliche Ballaststoff hat einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel, den Blutzuckerspiegel und bewirkt eine länger anhaltende Sättigung. Rhabarber punktet mit Kalium und wenig Kalorien. Lediglich 13 Kilokalorien und 0,1 Gramm Fett stecken in 100 Gramm des Gemüses.

Diesen Crumble können Sie nach Belieben und Saison variieren. Dazu passen Äpfel, Birnen, Beeren oder Pfirsiche. Wer gerne ein Topping zum Crumble genießt, kann diesen ganz leicht aus griechischem Joghurt (10 % Fett), etwas Vanillepulver und Kokosblütenzucker zubereiten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien312 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0,6 g(2 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Kalorien298 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium483 mg(12 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren8,8 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin33 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
reifer Rhabarber
50 g
¼ TL
50 g
50 g
kernige Haferflocken
2 EL
½ TL
1 Prise
60 g

Zubereitungsschritte

1.

Rhabarber putzen, gegebenenfalls entfädeln, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Mit 20 g Agavendicksaft und Vanillepulver in einer Schüssel mischen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.

2.

Inzwischen für die Streusel Dinkelvollkornmehl mit Haferflocken, Kürbiskernen, restlichem Agavendicksaft, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter in einem Topf  bei kleiner Hitze schmelzen. Flüssige Butter nach und nach zur Mehlmischung geben und zu Streuseln verkneten. 

3.

Rhabarberstücke in eine Auflaufform geben und Streusel darauf verteilen. Crumble im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 20–30 Minuten goldbraun backen und warm servieren.