print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rindercurry auf vietnamesische Art mit kleinen Auberginen und Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindercurry auf vietnamesische Art mit kleinen Auberginen und Kräutern
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
700 g
Rinderfilet küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
150 g
1 EL
helle Sojasauce
1 EL
150 g
festkochende Kartoffeln
100 g
100 g
grüne Brechbohne
100 g
grüne Erbsen
200 g
1 ½ cm
frischer Ingwer
1
1
1 EL
grüne Currypaste
200 ml
ungesüßte Kokosmilch
200 ml
3
Koriandergrün zum Garnieren
Thai-Basilikum zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderfiletSalzPfefferAlgeSojasauceSesamöl

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten und für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
3.
Den Seetang mit heißem Wasser übergießen und 30 Minuten ziehen lassen. Abgießen, abtropfen lassen, fein hacken und mit Sojasauce und Öl vermengen. Nach Ende der Garzeit die Masse auf dem Fleisch verstreichen und weitere 10 Minuten braten.
4.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
5.
Das Gemüse (bis auf die Auberginen) waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
6.
Die Auberginen waschen, putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili waschen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Mit dem Ingwer und Knoblauch in einem heißen Wok mit 1 EL Öl anschwitzen. Das Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, die Currypaste einrühren und mit der Kokosmilch und dem Fond ablöschen. Die Limettenblätter einlegen und alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in Tranchen schneiden. Mit dem Curry auf Teller anrichten und mit Koriander und Basilikum garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie eine Aubergine richtig waschen und putzen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie eine Aubergine richtig waschen und putzen
Auberginen in Scheiben schneiden
Schreiben Sie den ersten Kommentar