Rindfleisch-Shrimps-Spieße vom Grill mit Blattsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindfleisch-Shrimps-Spieße vom Grill mit Blattsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
582
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien582 kcal(28 %)
Protein64 g(65 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E12 mg(100 %)
Vitamin K47,8 μg(80 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin22,7 mg(189 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium977 mg(24 %)
Calcium197 mg(20 %)
Magnesium167 mg(56 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod182 μg(91 %)
Zink10 mg(125 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure438 mg
Cholesterin334 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Rinderfiletsteak z. B. Hüfte oder Lende
16
Riesengarnelen küchenfertig entdarmt und bis auf das Schwanzsegment geschält
1
1
1 EL
frisch gehackte Petersilie
1
Limette Saft
50 ml
Für den Salat
2 Handvoll
gemischter Blattsalat z. B. Brunnenkresse, junger Spinat, Sauerampfer, Rucola
4 EL
weißer Balsamessig
1 TL
6 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Steaks und Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Die Steaks in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen, putzen und ebenfalls fein hacken. Zusammen mit der Petersilie und dem Knoblauch unter den Limettensaft und das Öl rühren. Gut mit den Garnelen und dem Fleisch vermengen und abgedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Anschließend aus der Marinade nehmen und auf acht Holzspieße stecken. Auf dem heißen Grill unter gelegentlichem Wenden etwa 5 Minuten goldbraun grillen. Ab und zu mit der Marinade bestreichen und zum Schluss mit Salz würzen.
3.
Den Salat abbrausen, putzen und gut abtropfen lassen. Nach Bedarf kleiner zupfen. Den Essig mit dem Honig und dem Öl verrühren und mit Salz abschmecken.
4.
Auf Tellern anrichten, dazu die Spieße legen und servieren.
Schlagwörter