Risotto im Auberginenmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto im Auberginenmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
615
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien615 kcal(29 %)
Protein13 g(13 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K16,1 μg(27 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C82 mg(86 %)
Kalium833 mg(21 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren12,3 g
Harnsäure113 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt10 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3
große Auberginen
250 g
1
1
1
2 EL
50 g
getrocknete Tomaten
700 ml
50 g
4 Zweige
frischer Oregano
reichlich Olivenöl
200 g
100 ml
1 EL
1
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Auberginen putzen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten gut salzen und eine halbe Stunde auf einem Blech entwässern lassen. Zwiebel und Knoblauch, schälen, würfeln und in wenig Olivenöl in einem Topf glasig schwitzen, Risotto und Lorbeerblatt zugeben, kurz mit schwitzen und mit etwas Brühe ablöschen. Immer wieder einkochen lassen und erneut Brühe zugießen, dabei ständig rühren. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und zum Risotto geben. Das Risotto nicht zu weich kochen.
2.
Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, den Oregano fein hacken und unter das fertige Risotto geben, eventuell etwas nachwürzen. Auberginenscheiben trocken tupfen und in reichlich Olivenöl von beiden Seiten goldbraun backen. Die Auberginenscheiben auf Küchenkrepp zum Abtropfen legen. Sahne mit Wasser, Paprikapulver und klein geschnittene Paprikaschote 5 Minuten kochen fassen, pürieren, abschmecken und durch einen Sieb passieren.
3.
Mit Löffeln Risottonocken abstechen, auf die Auberginenscheiben geben und einrollen. Die Rollen können im Ofen nochmals erwärmt werden, schmecken aber kalt mit Zitronensaft beträufelt auch sehr gut.
4.
Paprikasauce mit den Auberginenrollen auf Tellern garnieren und getoastete Baguettescheiben sowie einen kleinen Salat mit Oliven dazu reichen.