print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Saftiger Nusskuchen mit Schokoglasur

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Saftiger Nusskuchen mit Schokoglasur

Saftiger Nusskuchen mit Schokoglasur - Der kommt einfach immer gut an! Foto: Iris Lange-Fricke

Health Score:
Health Score
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
344
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
16
Stücke
2
Möhren (200 g)
1
300 g
gemahlene Haselnusskerne
3 TL
200 g
½
6
3 TL
200 g
1 Prise
200 g
Apfelmark bzw. Apfelmus
150 g
200 g
Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreApfelDinkelmehl Type 1050Bio-OrangeEiButter
Zubereitung

Küchengeräte

1 Gugelhupfform

Zubereitungsschritte

1.

Möhren und Apfel schälen und fein reiben. Haselnüsse mit Backpulver und Dinkelmehl mischen, dann unter die Möhrenmischung heben. Orange heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen.

2.

Eier trennen. Eiweiße sehr steif schlagen. Eigelbe mit 2 EL Orangensaft, Zuckerrübensirup und Butter schaumig schlagen und mit Zimt, Orangenschale und Apfelmark unter die Möhren-Nuss-Mischung rühren. Walnüsse grob hacken und mit dem Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

3.

Teig in eine Gugelhupfform geben und bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2-3) 50–60 Minuten backen. Kuchen in der Form etwa 30 Minuten erkalten lassen.

4.

Inzwischen Schokolade grob hacken und mit Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

5.

Nusskuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen, mit der Schokolade überziehen und in etwa 30 Minuten vollständig auskühlen lassen.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die guten Fette aus Walnüssen können den Cholesterinspiegel und die Herzgesundheit positiv beeinflussen.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Verwenden Sie für den saftigen Nusskuchen einfach Ihre Lieblings-Nusssorte! Statt gemahlener Haselnusskerne passen zum Beispiel auch gemahlene Walnüsse oder Mandeln und verleihen dem Kuchen einen anderen geschmacklichen Twist.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien344 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E8 mg(67 %)
Vitamin K7,9 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium504 mg(13 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin74 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar