Scharfe Küsbissuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfe Küsbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
244
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert244 kcal(12 %)
Protein3 g(3 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium502 mg(13 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin42 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
mehligkochende Kartoffeln
400 g
Kürbisfruchtfleisch geschält und entkernt (z. B. Muskat- oder Butternusskürbis)
2
1
1
2 EL
½ TL
750 ml
200 ml
1 Spritzer
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Thymianblätter (für die Garnitur)
4
Lorbeerblätter (für die Garnitur)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Das Kürbisfleisch ebenfalls würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch häuten und beides hacken. Die Chilischote waschen, halbieren, putzen und in feine Würfel schneiden. Etwa die Hälfte zur Garnitur beiseitelegen. Den Rest zusammen mit der Schalotte und dem Knoblauch im heißen Öl farblos anschwitzen. Die Kürbis- und Kartoffelwürfel zugeben, mit Curry bestauben und kurz mitschwitzen. Die Brühe angießen und 25-30 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend die Sahne (bis auf 4 EL) zugeben, die Suppe fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe unterrühren oder etwas einköcheln lassen. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
2.
Auf Schalen verteilen, mit Chili, Kräutern und etwas Sahne garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video