print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta

mit Chili und Kräutern
4.166665
Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta

Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta - Ganz einfach und so lecker wie in einer italienischen Trattoria

Health Score:
Health Score
8,3 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
497
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im eigenen Saft konserviert macht Thunfisch eine perfekte Figur: Gut 14 Gramm Fett pro 100 Gramm spart er im Vergleich zur in Öl eingelegten Variante! Seinen sonstigen inneren Werten schadet das "Abspecken" nicht, darum bringt hier eine Portion u.a. 50 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin B12 und rund 40 Prozent der täglich empfohlenen Menge an Vitamin B6 sowie Vitamin D.

Sie können von Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen einfach nicht genug kriegen? Dann greifen Sie doch zu Vollkorn-Pasta und servieren Sie einen Salat dazu!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein31 g(32 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin17 mg(142 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium607 mg(15 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin39 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
½ Bund
1 Zweig
2
1
300 g
2 EL
400 g
passierte Tomaten (Tetrapak oder Dose)
400 g
lange schmale Nudeln (z.B. Linguine)
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sieb, 1 große Schüssel, 1 Gabel, 1 großer Topf, 1 Topf, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 1

Petersilie und Thymian waschen und trockenschütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken.

2.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 2

Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls fein hacken.

3.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 3

Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Gabel in kleine Stücke teilen.

4.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 4

In einem Topf 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Chili darin andünsten. Thymian und die Hälfte der Petersilie zugeben. Passierte Tomaten hinzufügen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

5.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 5

Inzwischen in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Pasta hineingeben und nach Packungsanleitung bissfest garen.

6.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 6

Nach 15 Minuten Kochzeit den Thunfisch unter die Tomaten heben. Salzen, pfeffern und weitere 5 Minuten kochen lassen.

7.
Scharfe Tomaten-Thunfisch-Pasta Zubereitung Schritt 7

Nudeln in einem Sieb abgießen und dabei 75 ml Nudelwasser auffangen. Beides mit restlichem Olivenöl, restlicher Petersilie und der heißen Sauce mischen. Sofort servieren.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
 
super leckeres und schnelles Rezept. Habe mit dem Thunfisch noch einige Cocktailtomaten, die verwertet werden mussten, und zum Schluss noch in schräge, grobe Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln und etwas frischen Basilikum dazugegeben. Meine Jungs haben es gefeiert... ;-)
 
Tolles Rezept, aber wie kommt man auf 17 g Fett pro Person? 1 TL Öl hat in etwa 5g, 100 g Nudeln 2,5 - 3,0 g, aber Thunfisch ohne Öl und passierte Tomaten zusammen höchstens 1 g Fett! Oder liege ich da jetzt falsch?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie haben sicher recht. Wir werden es prüfen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben die Nährwerte neu berechnet und eingestellt. Danke für den Hinweis.
 
Sehr leckeres einfaches Pasta-Gericht. Habe etwas weniger Thymian und dafür noch nen Teelöffel Basilikum in die Soße gemacht da ich Thymian noch nie in ner Tomatensoße verwendet habe. Meine Bedenken haben sich mit dem ersten Biß schnell zerstreut-Thymian kommt nun in jede Tomatensoße :-) Das Ganze passt auch prima zu Vollkornnudeln die ich benutzt habe
 
Sehr lecker.... ich habe noch ein paar Kapern hinzugefügt....super!!!
 
Schmeckt eindeutig! Habe statt einer Chili, Harissa benutzt. Dazu gab es noch eine Avocado, in Scheiben geschnitten mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chilli gewürzt.
 
Lecker Sache. Sehr gesund auch. Habe einen Teelöffel Peperonciono Aglio Olio auf die halbe Menge zugegeben. Hatte auch kein Thymian da ;)
 
Da gibts nichts zu meckern ;) Einfach und schnell zubereitet und dabei richtig lecker !
 
Ein ideales Rezept für die Tage an denen man es nicht zum Supermarkt geschafft hat. Alle Zutaten kann man auf Vorrat kaufen! Ein absolut einfaches Rezept mit viel Aroma!
Schreiben Sie einen Kommentar