Spargelmousse mit Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spargelmousse mit Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
1126
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.126 kcal(54 %)
Protein104 g(106 %)
Fett76 g(66 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D17,4 μg(87 %)
Vitamin E14,7 mg(123 %)
Vitamin K139,1 μg(232 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin59,7 mg(498 %)
Vitamin B₆2,6 mg(186 %)
Folsäure448 μg(149 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂17,9 μg(597 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium2.369 mg(59 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium145 mg(48 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren26,4 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin328 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12 Scheiben Lachs größere Scheiben, ca. 500 g
300 g grüner Spargel
300 g weisser Spargel
300 g Frischkäse
4 Blätter weisse Gelatine
2 EL Schlagsahne
2 EL Zitronensaft
Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Weißweinessig
1 TL Senf
½ Döschen Safranpulver
1 Prise Zucker
250 g gemischte Salatblatt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Weissen Spargel waschen, gründlich schälen und die Enden abschneiden.
2.
Grünen Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die Enden abschneiden.
3.
Weissen Spargel in kochendem Salzwasser ca. 18 Min. , grünen Spargel ca. 12 Min. garen, abgiessen, abschrecken und abtropfen lassen. Vom Spargel jeweils einige Stangen zum Garnieren zurücklegen, den Rest nach Sorten getrennt kleinschneiden.
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
5.
Frischkäse mit Sahne und Zitronensaft glattrühren, die Masse halbieren und jeweils getrennt mit den Spargelsorten pürieren.
6.
Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und jeweils zur Hälfte in die beiden Spargelcreme gut einrühren. Für ca. 30 Min in den Kühlschrank stellen, bis die Massen zu gelieren beginnen.
7.
Je zwei Lachsscheiben überlappend auf einer Arbeitsfläche ausbreiten, die Spargelcreme als Häufchen auf die Scheiben aufsetzen. Den Lachs über die Creme zusammennehmen und birnenförmig mit den Händen formen.
8.
Für 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
9.
Zum Servieren Salate waschen, putzen, verlesen und trockenschleudern.
10.
Senf, Salz, Pfeffer, Zucker, Safran und Essig miteinander verrühren und das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen.
11.
Die zurückgelegten Spargelstangen längs halbieren, auf Tellern anrichten. Die Spargelmousse längs halbieren, ebenfalls auf Tellern anrichten. Salate zu kleinen gemischten Bouquets formen, in die Mitte der Teller setzen und Salat und Spargel mit der Salatsauce beträufeln.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite