Spinat-Pilz-Küchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinat-Pilz-Küchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
330
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien330 kcal(16 %)
Protein16 g(16 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K406,3 μg(677 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure200 μg(67 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin30,8 μg(68 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.061 mg(27 %)
Calcium346 mg(35 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin206 mg
Zucker gesamt6 g(24 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Spinatmasse
400 g
frischer Blattspinat
1
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Für die Pilzmasse
250 g
gemischte Pilze z. B. Pfifferlinge, Champignons, Steinpilze
1
1
2 EL
1 TL
50 ml
trockener Rotwein
100 ml
2 EL
2
30 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
Butter für die Förmchen
Für die Sauce
150 g
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlattspinatPilzNaturjoghurtMilchRotweinsaure Sahne

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Spinat waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Herausnehmen, kalt abschrecken, ausdrücken und hacken. Mit dem Ei und der Milch vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Die Pilze putzen und klein schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit dem Öl glasig schwitzen. Die Pilze zugeben und solange braten, bis die entstandene Pilzflüssigkeit verdampft ist. Mit dem Mehl bestauben und mit dem Wein ablöschen. Die Milch angießen und 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Vom Herd ziehen, abkühlen lassen und die Crème fraîche, sowie die Eier mit dem Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
8 Timbalförmchen einfetten und die Spinatmasse auf die Förmchen verteilen. Die Pilzmasse darauf geben und die Förmchen in eine Auflaufform stellen. Zu 2/3 mit kochendem Wasser befüllen und die Förmchen für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
5.
Für die Sauce den Joghurt mit der Crème fraîche und der sauren Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schnittlauchröllchen untermischen.
6.
Die Timbale aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, auf Teller stürzen und mit der Sauce beträufelt servieren.