Tafelspitz mit Kräutersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tafelspitz mit Kräutersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
640
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien640 kcal(30 %)
Protein45 g(46 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K55,7 μg(93 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,3 mg(153 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂9,1 μg(303 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.245 mg(31 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink7,8 mg(98 %)
gesättigte Fettsäuren21,7 g
Harnsäure275 mg
Cholesterin185 mg
Zucker gesamt9 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg
1 kg
1
2
½ Knolle
2 dünne Stangen
1
1 TL
1
1 TL
Für die Soße
30 g
1
kleine Zwiebel
30 g
200 ml
200 ml
100 ml
½ Bund
2 EL
1
Eigelb zum Legieren nach Wahl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SellerieMilchSchlagsahneButterMehlBärlauch

Zubereitungsschritte

1.
Suppenknochen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, einmal aufkochen lassen, dann die Knochen in ein Sieb schütten, gründlich abwaschen. Suppenknochen in einen großen Topf geben, mit 3l Wasser auffüllen und einmal aufkochen lassen. Fleisch waschen und zu den Knochen geben, Hitze verringern und ca. 2 Std. simmern lassen, dabei immer wieder den Schaum abschöpfen.
2.
Wurzelgemüse und Lauch putzen und grob zerkleinern.
3.
Zwiebel schälen, halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einer heißen Pfanne ohne Fett stark bräunen. Gemüse, Lauch, Zwiebelhälften, Gewürze und Pfefferkörner zum Fleisch geben und offen ca. 1 Stunde weiter simmern lassen. Das Fleisch ist gar, wenn man mit einer Gabel leicht einstechen kann.
4.
Für die Soße den Bärlauch waschen und fein hacken. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden, in der Butter andünsten. Mehl zufügen, einrühren, leicht abbrennen und schluckweise unter Rühren mit Milch Brühe und Sahne aufgießen, bis ein zäher, klumpenfreier Brei entstanden ist, nun kann die restliche Flüssigkeit auf einmal untergerührt werden. Den Bärlauch zugeben und die Soße einmal aufkochen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Eigelb legieren, indem man das Eigelb mit etwas Milch und Soße anrührt und dann zügig in die heiße aber nicht mehr kochende Milch einrührt, nicht mehr kochen lassen! Schnittlauch unterrühren und abschmecken.
5.
Das Fleisch aus der Brühe nehmen und quer zur Faser in fingerdicke Scheiben schneiden. Brühe durch ein Sieb gießen und aufbewahren. Fleisch auf Tellern anrichten mit Soße servieren, dazu Pellkartoffeln.