Tajine mit Lamm, Zitronen, Erbsen und Kartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tajine mit Lamm, Zitronen, Erbsen und Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien425 kcal(20 %)
Protein48 g(49 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K32,3 μg(54 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin23 mg(192 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂5,4 μg(180 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.191 mg(30 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure436 mg
Cholesterin126 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Lammfleisch z. B. Schulter
2
2 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
½ TL
gemahlener Kurkuma
½ TL
gemahlener Cumin
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
250 ml
2
eingelegte Zitronen
400 g
kleine festkochende Kartoffeln
200 g
1 EL
Koriandergrün zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammfleischKartoffelErbseOlivenölHonigIngwer
Produktempfehlung
Die Tajine muss zum Garen auf dem Herd geeignet sein.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mundgerecht würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Das Fleisch in heißem Öl in einer Tajine sanft anbraten. Die Zwiebeln, den Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Zimt untermengen, salzen, pfeffern und die Brühe angießen. Zugedeckt ca. 45 Minuten leise schmoren lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Wasser ergänzen.
2.
Die Zitronen abtropfen lassen und klein schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und halbieren oder vierteln. Zusammen mit den Zitronen zum Lamm geben und weitere ca. 20 Minuten garen.
3.
Schließlich die Erbsen und den Honig zufügen und weitere ca. 15 Minuten fertig schmoren lassen.
4.
Abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren.