Klassiker mal anders

Tempura-Spargel mit Matcha-Salz

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tempura-Spargel mit Matcha-Salz

Tempura-Spargel mit Matcha-Salz - Grüne Leckerei mit Hallo-wach-Effekt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
314
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reismehl ist glutenfrei und kann daher auch von Menschen mit Zöliakie oder solchen, die aus freien Stücken auf das Klebereiweiß verzichten, bedenkenlos verzehrt werden. Die gemahlenen Körner bringen Phosphor, Magnesium und Ballaststoffe mit. Das Koffein aus Matcha macht uns lang anhaltend wach. Im Gegensatz zu Kaffee ist der Muntermacher hier an sekundäre Pflanzenstoffe gebunden, sodass er über einen längeren Zeitraum freigesetzt wird. Das heißt, das Koffein geht langsam ins Blut über.

Wer kein Matcha-Pulver bekommt oder den Geschmack nicht mag, kann die Sauce auch ohne den grünen Tee zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien314 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K78,2 μg(130 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure157 μg(52 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium402 mg(10 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin63 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
¼ TL
1
175 ml
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
500 g
grüner Spargel
6 EL
1 TL
2 EL
Tamari -Sauce
2 EL
½ EL
10 g
Schnittlauch (0.5 Bund)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Spargel Reismehl mit 1⁄2 TL Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Ei trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Eigelb und Sprudelwasser in einer Schüssel verrühren und mit dem Schneebesen in die Mehlmischung einrühren.

2.

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und das untere Drittel der Stangen schälen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Spargel durch den Teig ziehen und im heißen Fett bei mittlerer Hitze in 5–7 Minuten goldgelb ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3.

Nebenher 1 1⁄2 TL Salz in einem Mörser mit Matcha-Pulver verreiben. Tamari-Sauce, Orangen- und Zitronensaft und 1 EL Wasser verrühren. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und unter die Sauce rühren. Spargel auf Teller geben und mit Matcha-Salz und der Sauce anrichten.