print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Weißer Spargelsalat mit Petersilie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weißer Spargelsalat mit Petersilie

Weißer Spargelsalat mit Petersilie - Unkomplizierter Sattmacher-Salat mit wenig Kalorien.

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
142
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Petersilie ist besonders reich an Calcium und Eisen. Klasse für Knochen und Blutbildung! Olivenöl liefert viele ungesättigte Fettsäuren, die für zahlreiche Stoffwechselvorgänge wichtig sind.

Dieser Salat ist rundum gesund – wer möchte, kann die Petersilie auch mal durch Schnittlauch oder Basilikum ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert142 kcal(7 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
weißer Spargel
20 g
Petersilie (1 Bund)
2 EL
2 EL
4 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelSalzPetersilieZitronensaftOlivenölPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Spargel schälen, untere Enden abschneiden und die Stangen schräg in dünne Scheiben schneiden. Spargel in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen.

2.

Inzwischen für das Dressing Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Essig mit Zitronensaft, 2–3 EL Spargelkochwasser, Öl, Salz, Pfeffer und Petersilie daruntermischen.

3.

Spargel kalt abschrecken, abgießen und abtropfen lassen. Dann mit dem Dressing mischen und lauwarm servieren.

Video Tipps

Wie Sie weißen Spargel perfekt vorbereiten und schälen
 
Sehr, sehr lecker! Es ist ein einfaches Rezept aber trotzdem sehr schmackhaft. Wir haben dazu Hähnchenbrust geschnetzelt und mit Paprikapulver (scharf), Öl und etwas Sojasoße mariniert und kurz angebraten. Uns hat es geschmeckt. Die Radieschen sind zum Garnieren? Stand jetzt nicht explizit in der Rezeptanleitung.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Dr.Huck, es freut uns, dass es Ihnen so gut geschmeckt hat! Die Radieschen sind fälschlicherweise in die Zutatenliste geraten, wir haben sie entfernt. Viele Grüße von EAT SMARTER!