Backen mit Vollkorn

Zwetschgen-Käsekuchen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zwetschgen-Käsekuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Ballaststoffe aus Vollkornmehl helfen auch träger Verdauung schonend auf die Sprünge. Zudem bringen die Zwetschgen nicht nur den fruchtigen Geschmack, sondern auch Vitamine und Kalium ins Spiel. Der Mineralstoff reguliert nicht nur den Wasserhaushalt, sondern ist auch der Weiterleitung von Nervensignalen beteiligt.

Ist gerade keine Pflaumensaison? Kein Problem: Auch mit Rhabarber, Birnen oder Aprikosen schmeckt der Kuchen wunderbar.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein9 g(9 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker5,6 g(22 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24,6 μg(8 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C2,8 mg(3 %)
Kalium172,9 mg(4 %)
Calcium49,1 mg(5 %)
Magnesium28,4 mg(9 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod3,5 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure28,4 mg
Cholesterin69,1 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium199 mg(5 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin74 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
350 g
125 g
5
175 g
450 g
750 g
1
1 Päckchen
1 TL
75 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

250 g Mehl, 50 g Kokosblütenzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 125 g Butter zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Zwetschgen waschen und entsteinen. Aus 100 g Mehl, 30 g Kokosblütenzucker und 50 g Butter Streusel bereiten und ca. 30 Minuten kalt stellen. 

3.

Den Mürbeteig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und in das Backblech legen. Dabei einen Rand formen. 

4.

Für den Belag übrige Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Eigelbe, Zitronenabrieb und -saft, restlichen Kokosblütenzucker und Quark verrühren. Puddingpulver, Backpulver und Grieß mischen und unter die Quarkmasse rühren. Eischnee unter die Grieß-Quark-Masse heben. 

5.

Grieß-Quark-Masse auf den Mürbeteigboden geben und glatt streichen. Mit Zwetschgen belegen, etwas eindrücken und mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

 
Der Teig ist etwas knapp bemessen... schwierig zum Ausrollen bei einem Standard-Backblech. Vorwärmen muss man auch nicht 30 min. vor dem Ausrollen, das sollte erst später beschrieben werden. Ansonsten: LECKER!