print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Aprikosen-Käsekuchen mit Streusel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aprikosen-Käsekuchen mit Streusel

Aprikosen-Käsekuchen mit Streusel - Ziegenfrischkäse und frische Aprikosen lassen die Sonne aufgehen

Health Score:
Health Score
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
357
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer in Sachen Käsekuchen mal was Neues ausprobieren möchte, ist bei diesem Rezept genau richtig! Das Besondere hier – milder Ziegenfrischkäse und aromatische Aprikosen. Zusammen ergibt das nicht nur einen wunderbares Geschmackserlebnis: Ziegenfrischkäse bringt es je nach Sorte auf 21 Prozent Protein pro 100 Gramm. Darüber freuen sich unsere Muskeln!

Ziegenfrischkäse liefert eine gute Portion hochwertiger Proteine, aber nicht jedem gefällt der pikante Geschmack. Alternativ können Sie den Aprikosen-Käsekuchen auch mit Frischkäse aus Kuhmilch zubereiten. Die Füllung wird besonders locker, wenn Sie die Eier vorher trennen. Schlagen Sie das Eiweiß steif und heben Sie den Eischnee unter die Frischkäse-Quark-Masse – aber nach und nach, mit einem Schneebesen oder Teigschaber. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien357 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K3,8 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium256 mg(6 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin103 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Stücke (Springform, 28 cm Ø)
380 g
200 g
200 g
4
500 g
reife Aprikosen
1
200 g
500 g
4 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (28 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

250 g Mehl, 125 g Butter, 50 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. 

3.

Teig ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand hochziehen. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier abdecken und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10 Minuten backen (blindbacken). Herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und abkühlen lassen.

4.

Für die Quarkmasse Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Zitronenabrieb und -saft, Ziegenfrischkäse, Quark, restliche Eier, 75 g Zucker und Speisestärke verrühren.

5.

Die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach unten auf den Teigboden legen. Quarkmasse auf die Aprikosen geben und verstreichen. Für die Streusel das restlich Mehl in eine Schüssel sieben, übrige Butter sowie Zucker zugeben und mit Händen zu Streuseln verarbeiten. Streusel auf den Aprikosenkuchen geben.

6.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 35–40 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form abkühlen lassen. In Stücke geschnitten servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar