EatSmarter Exklusiv-Rezept

Arabisches Ananaskompott

mit Rosenwasser
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Arabisches Ananaskompott

Arabisches Ananaskompott - Mit Rosen bedeckt - ein Desserttraum aus 1001 Nacht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
248
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In dem wunderbar duftenden, leichten Dessert stecken wichtige Mineralstoffe: Kalium hält den Herzrhythmus intakt, Kalzium stärkt Knochen und Zähne. Das ebenfalls reichlich enthaltende Vitamin B2 ist unerlässlich für den Stoffwechsel.

Rosenwasser und Rosenblätter geben den besonderen Pfiff. Die Blütenblätter sollten unbehandelt sein - am besten aus dem eigenen Garten oder aus kontrolliertem Anbau.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien248 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium515 mg(13 %)
Calcium203 mg(20 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
300 g
Äpfel (2 Äpfel)
3 Tropfen
flüssiger Süßstoff nach Belieben
4 EL
flüssiger Honig
1 Päckchen
500 g
40 g
30 g
1 Handvoll
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel, 4 Gläser, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 kleine Schüssel

Zubereitungsschritte

1.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 1

Ananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

2.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 2

Die Äpfel waschen und trockenreiben, nach Belieben schälen. Anschließend vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch ebenfalls klein würfeln.

3.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 3

Ananas- und Apfelwürfel in einen kleinen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten dünsten.

4.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 4

Kompott mit dem Rosenwasser und gegebenenfalls mit einigen Spritzern Süßstoff abschmecken. In Gläser geben und kühl stellen.

5.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 5

Topf ausspülen. Dann darin 2 EL Honig und die Safranfäden leicht erwärmen – so entfaltet der Safran seinen Geschmack besser. Mit dem Joghurt verrühren.

6.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 6

Mandeln und Pistazien mit einem großen Messer grob hacken und in einer kleinen Schüssel mit restlichem Honig mischen.

7.
Arabisches Ananaskompott Zubereitung Schritt 7

Den Safranjoghurt auf dem Kompott verteilen und die gehackten Mandeln und Pistazien darübergeben. Mit Rosenblättern garniert servieren.

 
Ein Muss für einen Arabienfan wie mich! Einfach nur lecker! Das-Ananas-Apfel-Gemisch hat mir so schon so gut geschmeckt - das warm mit ein bisschen Zimt und Vanilleeis kann ich sehr empfehlen! Aber richtig arabisch wird's natürlich erst durch die leckere Honig-Joghurt-Kombi. Echt gut!
 
Hast du auch Rosenblätter gehabt? Ich wüsste nicht, wo ich mit Sicherheit ungespritzte Rosenblätter herkriegen soll. Aber das Dessert werde ich probieren. Mal sehen, was meine arabische Freundin dazu sagt.