EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Backen nach Clean Eating

Quetschkartoffeln mit Gemüse

4.85
Durchschnitt: 4.9 (20 Bewertungen)
(20 Bewertungen)
Quetschkartoffeln mit Gemüse

Quetschkartoffeln mit Gemüse - Baked Potatoes mal anders. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
327
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ballaststoffe aus Kartoffeln sind gut für eine lang anhaltende Sättigung. Außerdem enthält die Knolle genauso viel Vitamin C wie Äpfel – das fördert die Kollagenbildung im Bindegewebe. Rote Bete liefert Betain, Phenolsäuren, Flavonoide und Saponine. Diese sekundären Pflanzenstoffe gelten als wirksame Mittel gegen Entzündungen im Körper.

Wer Kalorien einsparen möchte, kocht die Kartoffeln schon am Vorabend: Durch den Abkühlungsprozess denaturiert die Stärke. Unser Körper kann diese so nicht verwerten und wir nehmen rund 10 Prozent weniger Kalorien zu uns. Die Quetschkartoffeln mit Gemüse können nach Lust und Laune variiert werden: Auch andere Gemüsesorten wie Möhren statt Roter Bete oder Lauch anstelle der Frühlingszwiebeln schmecken richtig gut. Wer kräftigeren Käse bevorzugt, kann den Gouda beispielsweise durch Parmesan oder Bergkäse ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien327 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K14,7 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C63 mg(66 %)
Kalium1.270 mg(32 %)
Calcium296 mg(30 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure57 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt10 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Merle Schulz

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Kartoffeln (8 Kartoffeln)
Salz
150 g Cherrytomate
2 Rote-Bete-Knollen
2 Frühlingszwiebeln
100 g Gouda am Stück (45 % Fett i. Tr.)
2 EL Olivenöl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Reibe, 1 Backblech, 1 Kartoffelstampfer

Zubereitungsschritte

1.
Quetschkartoffeln mit Gemüse Zubereitung Schritt 1

Für die Quetschkartoffeln mit Gemüse die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser in 20 Minuten weich garen. Dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2.
Quetschkartoffeln mit Gemüse Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Rote Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in kleine Ringe hacken. Gouda reiben.

3.
Quetschkartoffeln mit Gemüse Zubereitung Schritt 3

Kartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und jede Kartoffel mit einem Kartoffelstampfer in ca. 1 cm dicke Scheiben zerquetschen. Kartoffelscheiben mit Öl bestreichen. Jeweils Tomaten- und Rote-Bete-Scheiben darauflegen und mit Frühlingszwiebeln und Gouda bestreuen. Quetschkartoffeln mit Gemüse im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 25 Minuten backen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite