Beef Rendang

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Beef Rendang
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
736
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien736 kcal(35 %)
Protein61 g(62 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K18,1 μg(30 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin9,3 μg(21 %)
Vitamin B₁₂14,4 μg(480 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium1.241 mg(31 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink15,2 mg(190 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure322 mg
Cholesterin171 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg
2
2
2 cm
frischer Ingwer
2 cm
1 Stiel
Zitronengras nur das Weiß
2
getrocknete Chilischoten
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
1 TL
gemahlener Kurkuma
2 EL
400 ml
2
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
grob gehacktes Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Galgant schälen und in Stücke schneiden. Auch das Zitronengras putzen, in Stücke schneiden und mit den Schalotten, Ingwer, Knoblauch, Galgant, Chili, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma in einem Mixer zu einer Paste pürieren. Diese im heißen Öl in einem Schmortopf anschwitzen bis sie leicht Farbe nimmt. Das Fleisch zugeben und kurz mit anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen, die Kaffirlimettenblätter und die Tamarindenpaste zugeben und unter gelegentlichem Rühren etwa 3 Stunden leise schmoren lassen. Die Flüssigkeit sollte am Ende wieder fast vollständig verdampft sein und das Fleisch langsam zerfallen. Nach Bedarf zwischendurch etwas Wasser ergänzen.
2.
Rendang mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren.
3.
Dazu nach Belieben Fladenbrot reichen.