Ohne raffinierten Zucker

Bratapfel mit Marzipan gefüllt

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratapfel mit Marzipan gefüllt

Bratapfel mit Marzipan gefüllt - weicher Bratapfel mit kerniger Füllung!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
404
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mandeln sind wahre Alleskönner. Sie stecken voller muskelstärkendem Eiweiß, knochenfestigendem Calcium,  Eisen für die Blutbildung und gesunden Fetten. Die Äpfel schützen unsere Körperzellen durch Quecetin, Pentosane und Galaktane (sekundäre Pflanzenstoffe), diese bekämpfen freie Radikale und halten uns so lange gesund und fit. Die Rosinen bringen Süße in den Bratapfel mit Marzipan und lassen so raffinierten Zucker überflüssig werden. 

Marzipanrohmasse darf bis zu 35 Prozent Zucker enthalten, achten Sie beim Kauf auf den genauen Zuckergehalt oder stellen Sie Ihre Rohmasse ganz leicht selbst her: 50 Gramm Mandeln ohne Haut in einem Mixer auf höchster Stufe mahlen, 5 Milliliter Rosenwasser und wenige Tropfen Bittermandel zugeben und nochmals mixen.
Unser Bratapfel Rezept mit Marzipan ist ein klassisches, winterliches Dessert. Es rundet zum Beispiel ein Weihnachtsmenü ab oder lässt sich zu einer gemütlichen Tasse Kaffee an einem Adventssonntags genießen. Da es ohne raffinierten Zucker und Alkohol auskommt ist es auch eine gesunde Nascherei für Kinder.

 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien404 kcal(19 %)
Protein7,6 g(8 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker6,6 g(26 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin10,3 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium524 mg(13 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium76,7 mg(26 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod2,5 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin17 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g
30 ml
4
reife Äpfel z. B. Boskop
3 EL
zerlassene Butter
60 g
geschälte, ganze Mandelkerne
75 g
1 Prise
Zimtpulver (Ceylon)
1 Prise
4

Zubereitungsschritte

1.

Rosinen in Apfelsaft einweichen. Äpfel waschen, einen Deckel abschneiden und die Äpfel aushöhlen. Dabei einen 1 cm breiten Rand stehen lassen. Sofort mit Zitronensaft ausreiben und in eine mit 1 EL Butter bepinselte Auflaufform stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und hacken.

2.

Marzipan mit restlicher zerlassenen Butter, den Mandeln und den Gewürzen mischen. Die Rosinen mit dem Saft zu der Marzipanmasse geben und untermengen. Masse in die ausgehöhlten Äpfel füllen, jeden Apfel mit einer Zimtstange spicken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 20–25 Minuten backen. Bratapfel mit Marzipan warm servieren.