Smarter Klassiker

Bratapfel mit Haselnüssen und Rosinen gefüllt

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratapfel mit Haselnüssen und Rosinen gefüllt

Bratapfel mit Haselnüssen und Rosinen gefüllt - Süßer Seelenwärmer für kalte Tage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
783
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Vitamin E aus den Haselnüssen bietet als Antioxidans Zellschutz und verleiht der Haut ein frisches, gesundes Aussehen. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus den Nüssen halten zudem Herz und Gefäße gesund.

Die Füllung der Bratäpfel kann statt mit Haselnüssen und Rosinen auch beliebig anders gestaltet werden: Zum Beispiel mit Cranberries, Walnüssen, Cashewkernen oder getrockneten Aprikosen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien783 kcal(37 %)
Protein12 g(12 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker17,4 g(70 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Kalorien783 kcal(37 %)
Protein12 g(12 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin K20,9 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure88 μg(29 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin43,2 μg(96 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium725 mg(18 %)
Calcium221 mg(22 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren23,1 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin477 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL
125 ml
1000 g
gleich große Äpfel (4 Äpfel à ca. 200 g)
1 EL
3 EL
50 g
grob gehackte Haselnüsse
¼ TL
gemahlener Zimt
2 EL
1 TL
abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 EL
250 ml
250 ml
1
5
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Apfelausstecher, 1 Auflaufform, 1 Pfanne, 1 Topf, 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen im Apfelsaft einweichen. Die Äpfel waschen, die Schale in Streifen abschälen, einen Deckel abschneiden und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, dabei die Äpfel nicht ganz durchstechen. Die Öffnung etwas vergrößern und innen mit Zitronensaft einstreichen.

2.
Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen. Die Rosinen abtropfen lassen und den Apfelsaft in die Form gießen.
3.
Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie zu duften beginnen. Mit den Rosinen, 2 EL Butter, Zimt, Honig und Zitronenschale verrühren.
4.

Die Äpfel mit der Nussmischung füllen, Deckel aufsetzen und in die Form stellen. Die restliche Butter in Flöckchen und die Haselnussblättchen auf den Äpfeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–30 Minuten backen.

5.

Für die Vanillesauce die Milch und Sahne mit der Vanilleschote und dem ausgekratztem Mark verrühren und aufkochen.

6.

Die Eigelbe mit dem Vollrohrzucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die heiße Sahne-Milch in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen und auf kleinster Hitze unter ständigem Schlagen zur Sauce aufschlagen; nicht kochen lassen.

7.

Die Vanillesauce durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.

8.

Die heißen Bratäpfel mit der Vanillesauce anrichten.