Brombeer-Baiserkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brombeer-Baiserkuchen

Brombeer-Baiserkuchen - Schmeckt nach Sommer und Sonne!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
197
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Beerenstarker Genuss garantiert! Dabei punkten Brombeeren mit Provitamin A für den Sehvorgang und zellschützendem Vitamin C und E. Wertvoll sind auch die B-Vitamine. Sie sind an vielen Stoffwechselfunktionen beteiligt. Zusammen mit dem Mandelmehl sorgen die Beeren auch für verdauungsfreundliche Ballaststoffe.

Mandelmehl ist mit seinem nussigen Aroma ideal für Kuchen und Süßspeisen. Achten Sie beim Kauf auf die Bezeichnung teilentölt. Das sorgt für einen hohen Eiweiß-, aber niedrigen Fettgehalt!

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien197 kcal(9 %)
Protein7,2 g(7 %)
Fett9,7 g(8 %)
Kohlenhydrate19,8 g(13 %)
zugesetzter Zucker4,2 g(17 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C4,1 mg(4 %)
Kalium99,4 mg(2 %)
Calcium29,4 mg(3 %)
Magnesium12,9 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod4,8 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin59,6 mg

Zutaten

für
20
Zutaten
200 g Dinkel-Vollkornmehl
200 g Dinkelmehl (Type 1050)
100 g Mandelmehl
1 Päckchen Backpulver
125 g Ahornsirup
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
175 g Butter (Zimmerwarm)
4 Eier
150 ml Milch (3,5 % Fett)
300 g Brombeere
100 g Himbeeren
3 Eiweiß
3 gehäufte EL Puderzucker aus Erythrit
1 TL Zitronensaft
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (30x40 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Beide Dinkelmehle, Mandelmehl, Backpulver und Ahornsirup in einer Rührschüssel mischen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zur Mehlmischung geben. Eier trennen, Eiweiße mit Salz zu Eischnee steif schlagen und beiseitestellen. Eigelbe, Butter und Milch mit den Quirlen eines Handmixers zügig zu  einem glatten Teig verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

2.

Beeren waschen und trocken tupfen. Backbleck mit Backpapier auslegen. Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 20–25 Minuten backen. 

3.

Inzwischen für die Baiserhaube Eiweiße mit Puderzucker aus Erythrit steif schlagen, Zitronensaft zugeben und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, wolkenartig mit dem Baiser bestreichen. Temperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) erhöhen und Kuchen für weitere 10 Minuten fertig backen.

4.

Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.