Cremesuppe mit Grießstreifen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremesuppe mit Grießstreifen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K9,8 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium200 mg(5 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin101 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Für die Suppe
2 Zwiebeln
3 EL Butter
3 EL Mehl
1 l Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
1 Msp. gemahlener Safran
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
weißer Pfeffer
Für die Grießfrittaten
200 g Mehl
Salz
40 g weiche Butter
60 g Hartweizengrieß
1 Ei
Muskat
Mehl zum Arbeiten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HartweizengrießButterButterPetersilieZwiebelSafran

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit 1 Prise Salz und so viel Wasser verkneten dass ein fester Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Etwa 20 Minuten ruhen lassen. Die Butter schaumig rühren, etwas Grieß, dann das Ei und den übrigen Grieß zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Mit Salz und Muskat würzen und etwa 10 Minuten quellen lassen. Den Teig dünn ausrollen und mit der Grießmasse bestreichen. Zu einer Rolle aufrollen (Durchmesser ca. 1,5 cm. Das obere Ende mit ein wenig Wasser bepinseln und fest drücken, so dass die `Naht´ gut hält. In ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
2.
Für die Suppe die Zwiebeln schälen und fein würfeln. In heißer Butter in einem Topf glasig anschwitzen. Das Mehl darüber stauben, kurz mitschwitzen und mit der Fleischbrühe ablöschen. Den Safran zufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann die Röllchen in die Suppe geben und ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze und ab und zu vorsichtigem Umrühren ziehen lassen. Zum Schluss die Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken