Smart frühstücken

Erdnussbutter

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Erdnussbutter

Erdnussbutter - Der amerikanische Aufstrich ist ganz easy selbst gemacht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
121
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Erdnussbutter kommt ganz ohne Palmöl aus, dafür sind die Erdnüsse hier die Hauptakteure: Sie liefern jede Menge Proteine und enthalten vorwiegend einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Die haben unter anderem auf Gehirn und Herz eine günstige Wirkung. 

Das Tolle an der Peanutbutter ist ihre Vielseitigkeit: Egal ob pur auf der Stulle oder in Kombi mit Bananenscheiben - es schmeckt himmlisch. Oder Sie verfeinern Ihre Nicecream mal mit Erdnussbutter!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien121 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium154 mg(4 %)
Calcium12 mg(1 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium121 mg(3 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
22
Zutaten
400 g
geröstete und geschälte Erdnusskern (ohne Salz)
30 g
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdnusskernVollrohrzuckerRapsöl
Zubereitung

Küchengeräte

1 leistungsstarker Blitzhacker, 1 Teigschaber

Zubereitungsschritte

1.

Die Erdnüsse in einem Blitzhacker zu feinem Mehl mahlen.

2.

Zucker und Öl zu den Erdnüssen geben und weiter zerkleinern. In 4–5 Etappen die Masse zu einer Creme verarbeiten. Nach jedem Durchgang die Nüsse von den Seiten kratzen. 

3.

Erdnussbutter in ein sauberes Schraubglas füllen. Im Kühlschrank ist die Erdnussbutter ca. 4 Wochen haltbar.

 
Sehr geehrter Herr Holger, deshalb nennt man es auch ErdnussButter, dies ist eine andere Lebensmittelart. Natürlich hat sie mehr Kalorien. Auch Nutella oder Kreuterbutter hat mehr Kolenhydrate als gesunder Honig
 
Manche verwechseln Fett mit Kohlenhydraten und dann noch dazu so viele Rechtschreibfehler.Das tut beim Lesen weh.
 
Wo ist hier die Smart- Variante? Ist das nicht zu kalorienhaltig als Rezept für diese Seite!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, da kann man streiten. Eine smart-Variante gibt es bei Erdnüssbutter leider nicht.
 
Perfekt für jeden Sportler und noch dazu so leicht in der Zubereitung!
 
richtig gut vorallem fett mit kohlenhydrate zu kombinieren ist absolut nicht sinnvoll! bitte falls süße gewünscht stevia, taumatin nutzen
 
Die Stulle, auf der die Erdnussbutter streichst, enthält mehr Kohlenhydrate als das bisschen Honig in dem Rezept. Wenn man sich ansonsten ausgewogen ernährt und Sport treibt etc., sehe ich darin kein Problem.
 
Also einfach erdnüsse rösten, salzen und mixen tuts auch. Ganz ohne butter und honig.