Backen mit Vollkorn

Feigen-Dinkeltarte

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Feigen-Dinkeltarte

Feigen-Dinkeltarte - Fruchtiger Kuchengenuss mit orientalischem Flair

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
189
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es muss nicht immer weißes Mehl sein! Kuchen schmeckt auch mit Vollkornmehl wunderbar. Das ganze Korn liefert nicht nur mehr Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern auch reichlich Ballaststoffe. Zusätzlich steuern Feigen auch noch diese unverdaulichen Nahrungsbestandteile bei. Das hält länger satt und bringt den Darm in Schwung.

Wer gerne ein Topping zur Feigen-Dinkeltarte genießen möchte, kann diesen ganz leicht aus griechischen Joghurt (10 % Fett), etwas Vanillepulver und Honig zubereiten. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien189 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium172 mg(4 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin44 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
150 g Dinkel-Vollkornmehl
100 g kalte Butter
1 Ei
3 EL Honig
½ TL Zimt
¼ TL Vanillepulver
¼ TL Kardamom
1 Msp. Sternanis
1 Msp. Salz
10 frische Feigen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Dinkel-VollkornmehlButterHonigVanillepulverEiZimt
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (ca. 24 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Aus Dinkelmehl, Butter, Ei, Honig, Gewürzen und Salz einen Mürbetreig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

2.

Feigen waschen, den Stielansatz entfernen und in Spalten schneiden.

3.

Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche 2–3 mm dünn ausrollen und in eine (bei Bedarf gefettete) Tarteform legen. Einen Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel etwas einstechen. Die Feigenviertel eng aneinander darauf legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten goldbraun backen.

 
Rezept war eigentlich sehr gut, nur die Salzangabe muss von einem verliebten gewesen sein, 1 TL Salz ist definitiv viel zu viel für diese Rezeptmenge.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Oh, gemeint war eine Messerspitze. Wir haben das Rezept geändert!