Feigen-Apfeltarte

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Feigen-Apfeltarte

Feigen-Apfeltarte - Aromatische Äpfel treffen auf herrlich softe Feigen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
346
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Äpfel sind wegen ihrer vielen wertvollen Inhaltsstoffe sehr gesund. Das Kernobst liefert reichlich Kalium, Vitamin A, B1, B2 sowie C und punktet durch ihren hohen Pektingehalt, insbesondere in der Apfelschale. Diese Nahrungsfaser besitzt eine cholesterinsenkende und eine verdauungsfördernde Wirkung und beruhigt den Bauch.. 

Die meisten Vitamine und Spurenelemente befinden sich in der Apfelschale, diese sollte deshalb mitgegessen werden. Wer Kuchen backt, kann die Schalen für einen leckeren Tee verwenden: Einfach die Apfelschalen mit kochend heißem Wasser überbrühen, auf kleiner Hitze 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und nach Bedarf mit etwas Zimt und Honig verfeinern.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein6,9 g(7 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker2,4 g(10 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Kalorien344 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium309 mg(8 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin66 mg

Zutaten

für
14
Zutaten
250 g Dinkelmehl (Type 630 oder 1050)
125 g gemahlene Mandelkerne
125 g Ahornsirup
175 g kalte Butter
1 Prise Salz
½ unbehandelte Orange
200 g Maronen (gegart, vakuumverpackt)
200 ml saure Sahne (10 % Fett)
50 g Walnüsse
½ TL Zimt
2 Eier
4 frische Feigen
200 g Äpfel (z.B. Boskop, 1 Apfel)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DinkelmehlMaronesaure SahneApfelButterMandelkern
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (ca. 24 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Mandeln, 75 g Ahornsirup, Butter in Stücken und Salz in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Bröseln verarbeiten. Etwa 2/3 der Brösel in eine Tarteform füllen und gleichmäßig andrücken, dabei einen kleinen Rand formen. Die übrigen Streusel kalt stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 10 Minuten vorbacken. Aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen. 

2.

Orange heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Maronen mit der Sahne und dem Orangensaft cremig pürieren. Walnüsse hacken und mit 1 TL Orangenabrieb, Zimt, Eier und restlichen Ahornsirup vermischen. Maronencreme auf dem Teigboden verstreichen.

3.

Feigen waschen, den Stielansatz entfernen und in Spalten schneiden. Apfel waschen, schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in feine Spalten schneiden. Zusammen mit den Feigen auf der Maronicreme verteilen. Mit den übrigen Streuseln bedecken. Im Backofen weitere 35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.