Fondue nach asiatischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fondue nach asiatischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
532
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien532 kcal(25 %)
Protein44 g(45 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K177,1 μg(295 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin17,5 mg(146 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure229 μg(76 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin16,5 μg(37 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium1.596 mg(40 %)
Calcium305 mg(31 %)
Magnesium193 mg(64 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod165 μg(83 %)
Zink5,7 mg(71 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure440 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Sojasprossen
3 Stangen Staudensellerie
1 Knolle Fenchel
250 g frische Champignons
4 rote Chilischoten
1 Stange Lauch
250 g frischer Brokkoli
4 cm frischer Ingwer
600 g Garnelen geschält und entdarmt
150 g eingelegte Maiskolben
100 g Bambussprossen im glas
200 g Reisnudeln
1 ½ l Gemüsebrühe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Gemüse waschen, putzen, den Sellerie und Fenchel in feine Julienne, die Pilze in Scheiben, die Chilis in Ringe, den Lauch in Scheiben und den Brokkoli in Röschen schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.

2.

Die Reinudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Abgießen und mit einer Schere klein schneiden. Den Mais und die Bambussprossen abtropfen lassen und mit dem restlichen Gemüse, den Reisnudeln und den Garnelen in kleine Schälchen anrichten.

3.

Die Gemüsebrühe erhitzen und in einen Feiertopf gießen. Das Gemüse, die Garnelen und die Reisnudeln mit Hilfe von Fonduesieben in der heißen Brühe garen und genießen. Nach Belieben verschiedene Sauce, z. b. Curry-, Chili- oder Ingwersauce dazu servieren.

Schlagwörter